mJA-VR: SG Baden-Baden/Sandweier – SG JHA/Ottersweier/Großweier

WBO Handball, Jugend, SG JHA/TSO/TuS Kommentar hinterlassen

War es ein Unterschätzen, war es Überheblichkeit oder gar dass man den Gegner nach dem 41:25 Erfolg auf die leichte Schulter genommen hatte?. Die Sandweirer und Badener Spieler hatten sich auf jeden Fall einiges vorgenommen und waren hellwach an diesem Samstagnachmittag. Mit einer doppelten Mann-Deckung der Beiden Halben zogen sie, der sonst so Wurf freudigen Rückraumachse der SG Ottersweier/Großweier den berühmten Zahn. Ständig lagen die Kuhrstätter mit einem Treffer in Front und das Angriffsspiel unserer SG wollte einfach nicht ins Rollen kommen. Überhastete Torwürfe und mangelnde Geduld im Spielaufbau verhinderten immer wieder den Ausgleich. Die Heim-SG führte zur Halbzeit mit 15:13 Toren. Einiges besser wollte das Team von Robert Falk nach der Pause machen. Doch weit gefehlt. Im Gegenteil, der Gegner erhöhte auf drei Treffer Differenz. Unsere SG fand einfach kein Mittel gegen die offensive Abwehr des Gegners der diese, während der gesamten Spielzeit praktizierte. Bei 18:18 keimte dann wieder etwas Hoffnung auf, doch auch dies war nur ein kurzes aufbäumen. Die Heimmannschaft legte einen Treffer vor und unsere SG konnte nur mühsam ausgleichen. Erst die Herausnahme des Torhüters und somit sieben Feldspieler brachte die Wende. Nun mussten die Baden-Badener ihre Mann-Deckung aufgeben und der Rückraum und er SG Ottersweier/Großweier konnte sich nun besser in Szene setzen. Dennis steigerte sich im Tor und die Wechsel wurden schnell genug ausgeführt. Nun ging alles sehr schnell. Aus einem 22:22 wurde binnen fünf Minuten ein 23:28 und die Messe war gelesen. Das Endergebnis von 27:35 täuscht allerdings über den wahren Spielverlauf. Die Heimmannschaft hatte an diesem Samstag durchaus die Möglichkeit den Tabellenführer zu schlagen.

Henning Falk 9, Nils Adam 3, Luka Varga, Jonathan Schindler, Vincens Uibel, Nico Hertweck 8, Nico Doll 1, Maximilian Steinel 7, Simon Schäfer 6, Fabian Straub, Dennis Bauer

RF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.