Männer I: Spitzenspiel mit unterschiedlichen Vorzeichen

Ralf Paulus Handball, Männer Kommentar hinterlassen

Handball- Landesliga: TS Ottersweier – HSG Ortenau-Süd (Samstag, 20:00 Uhr)

Das letzte Spiel des Jahres 2017 für die TS Ottersweier ist gleichzeitig auch ein Spitzenspiel. Ein Topspiel in der Landesliga – das erste seit vielen Jahren unter Beteiligung der TSO.
Allerdings sind die Vorzeichen wesentlich verschiedener als ein oberflächlicher Blick auf die Tabelle zu suggerieren vermag. Denn zwar empfängt die Turnerschaft als Tabellenzweiter den Spitzenreiter aus Sulz, Seelbach und Mietersheim. Allerdings dreht die HSG Ortenau-Süd unter ihrem Trainer Mirko Reith bislang einsam ihre Kreise in der Landesliga und musste sich lediglich beim 28:28 in der Anfangsphase in Sandweier mit einem Remis begnügen. Alle anderen zehn Spiele wurden – teils sehr deutlich – gewonnen.
Zuletzt besiegte man den bis dato härtesten Verfolger SV Ohlsbach klar und deutlich mit 29:19 Toren.
Demgegenüber steht eine TSO, bei der sich in dieser Saison sehr konsequent Licht und Schatten abwechseln. Starken Heimauftritten ließ man regelmäßig genauso schwache Auswärtsauftritte folgen. Dass man bislang mit 13-9 Zählern auf Rang zwei steht, ist der Tatsache geschuldet, dass man mehr Heim- als Auswärtsspiele gespielt hat und dass man auch bereits mehr Spiele als die meisten anderen Mannschaften des oberen Drittels auf dem Konto hat.
Dennoch bleiben dem geneigten TSO-Zuschauer selbstverständlich die Heimspiele zuletzt gegen Ottenhöfen und Meißenheim in Erinnerung. Vor allem zuletzt im Derby gegen die Achertäler überzeugte die Knopf-Sieben vollends und spielte die Gäste an die Wand. An diese Leistung möchte man natürlich auch im letzten Spiel des Jahres anknüpfen, um es dem Tabellenführer so schwer wie möglich zu machen. Stimmt die Leistung und kommt auch ein wenig Glück dazu, so ist vielleicht auch eine Überraschung drin. Im Falle eines Sieges wäre sogar ein Überwintern auf Relegationsplatz zwei möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.