Platzhalter Männer 1

Männer I: Dem Favoriten ein Remis abgetrotzt

Ralf Paulus Handball, Männer Kommentar hinterlassen

Handball- Landesliga: TS Ottersweier – HSG Ortenau-Süd 32:32 (14:16).

Auch im letzten Spiel des Jahres 2017 setzte die TSO ihre Erfolgsserie fort. Nach dem Remis gegen den weiterhin ungeschlagenen Spitzenreiter HSG Ortenau-Süd geht man mit 14-10 Zählern in die Weihnachtspause und wird auch nach dem abschließenden Vorrundenspiel am 20.1.18 in Schuttern die Hinrunde mit einem positiven Punktekonto abschließen.
Damit kann man im TSO-Lager durchaus zufrieden sein. Vor allem in den Spielen vor eigenem Publikum überzeugte die Knopf-Sieben ein ums andere Mal. Würde man nicht gleichzeitig von einer eklatanten Auswärtsschwäche sprechen müssen, könnte man sich für die Rückrunde sogar ganz andere Ziele setzen.
So wird es darum gehen, die nötigen Punkte für den Klassenerhalt möglichst schnell zu sammeln und möglichst einen Platz im vorderen Landesligadrittel zu verteidigen.
Die Heimstärke war auch im letzten Heimspiel des Jahres Trumpf. Obwohl der ungeschlagene Tabellenführer von der ersten bis zur letzten Minute die Partie bestimmte, gab die TSO in heimischer Halle niemals auf und schaffte mit unbändigem Kampfgeist am Ende ein Remis.
Große Schuld daran hatte dabei Spielgestalter Philipp Leppert. Eigentlich ist dieser eher dafür verantwortlich, seine Nebenleute in Szene zu setzen. Am Samstagabend überzeugte er aber zudem als zehnfacher Torschütze.
Er war mit ein Garant dafür, dass die TSO trotz mehrmaliger Rückstände immer wieder zurückkam. So führten die Gäste in der ersten Hälfte bereits 8:12. Doch die TSO kam zur Pause wieder heran und zur 45. Minute gar wieder zum 23:23-Ausgleich.
Doch souverän spielte der Gast weiterhin sein Programm ab und erhöhte wieder auf 23:27, was die TSO erneut zum 29:29 (55.) kontern konnte. Und selbst als die Gäste zwei Minuten vor Schluss wieder 30:32 in Führung lagen, kamen die Hausherren durch Philipp Leppert 20 Sekunden vor Schluss zum Ausgleich.

TS Ottersweier: Gaiser, Dempfle; Falk, Kiesewalter (5), Manuel Moser (4), Paul Hirtz (4), Rohe, Max Hirtz (2), Schrempp (1), Hartmann, Metzinger (3), Gabriel Moser (3), Janko, Leppert (10).
HSG Ortenau-Süd: Richini, Elender; Wilhelm (2), Betzler (9/3), Peter (6), Fimm (5), Oschwald, Bolz (5), Ruf (1), Göpper (4), Herzog, Glatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.