Frauen II: Niederlage zum Jahresabschluss

Ralf Paulus Archiv Handball Kommentar hinterlassen

Frauenhandball- Landesliga: HSG Meißenheim/Nonnenweier – TS Ottersweier 2 28:19 (12:11).

Mit einer weiteren Niederlage verabschiedet sich die zweite Frauenmannschaft der TSO in die fünfwöchige Weihnachtspause.
Über weite Strecken gelang es jedoch der TSO-Reserve dem favorisierten Gegner Paroli zu bieten. Nicht jedoch in den ersten sieben Minuten. Man war noch nicht richtig auf dem Feld und ließ die nötige Körpersprache vermissen. Die Quittung folgte in Form eines 5:0-Rückstands.
In der Folgezeit wurde es merklich besser, der Angriff war durchschlagskräftiger und nach und nach stabilisierte man sich auch im Defensivbereich. Zunächst kam man wieder auf 7:5 (16.) heran, ehe die Gastgeberinnen wieder auf 10:6 erhöhten.
Die stärkste Phase der TSO dann kurz vor der Pause. Bis zum Seitenwechsel kam sie wieder auf 12:11 heran.
Nach dem Seitenwechsel gelang der Turnerschaft sogar zweimal der Ausgleich. Beim 16:16 (41.) hatte man sogar mehrfach die Chance auf den Führungstreffer, doch wieder einmal übersprang man diese Hürde nicht.
Stattdessen erhöhten die Gastgeberinnen in den nächsten 10 Minuten vorentscheidend auf 22:17. In den letzten Minuten brachen dann alle Dämme und die HSG kam sogar noch zu einem Kantersieg – nach dem es lange Zeit gar nicht ausgesehen hat.
Nun hat man im TSO-Lager einige Wochen Zeit, einige Wunden zu lecken, um dann im Januar mit neuer Moral in die letzten Spiele der Hinrunde zu starkten.

HSG Meißenheim/Nonnenweier: Thiepold; Markstahler (1/1), Bühler (3/1), Brunner (2), Erb (4), Häß (2), Fortin, Bensch (2), Schiff (1), Herter (1), Wilhelmi (12/1).
TS Ottersweier 2: Spitznagel; Stengele (3/1), Hörth (1), Luisa Zimmer (2), Zink, Meier (1), Strack (3), Belikan (2), Carolin Zimmer, Pfeifer (1), Thallner (5/2), Fuchs (1).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.