M-BK: Trotz guter Leistung keine Punkte

WBO Handball, Männer, SG Ottersweier/Großweier Kommentar hinterlassen

SG Ottersweier/Großweier 2 – SG Muggensturm/Kuppenheim 2  25:29 (11:13)

Um 18 Uhr am Sonntagabend durfte die Reserve der SG Ottersweier/Großweier den Tabellenzweiten der Bezirksklasse, die SG Muggensturm/Kuppenheim 2, in der Winfried-Rosenfeld-Halle in Achern empfangen.
Den besseren Start erwischte die Hartmann-Sieben, die mit dem Treffer zum 2:0 durch Magnus Falk. Durch eine starke Torhüterleistung auf beiden Seiten war in der Anfangsphase jeder Treffer hart umkämpft, weshalb die Uhr in der 18. Spielminute erst 6:6 Zähler zeigte. Die Gäste konnten somit das erste Mal seit Spielbeginn den Ausgleich erzielen und knapp 10 Minuten später in der 27. Spielminute ihre erste Führung durch Daniel Jung zum 9:10 erlangen. Beim 11:13 wurden die Seiten gewechselt.
Auch zu Beginn der zweiten Hälfte konnte die Hartmann-Sieben den Abstand zum Gast gering halten. Luca Hermann zeigte in dieser Phase vor allem seine Klasse und stellte die Gäste mit seinem Angriffsspiel vor eine gewaltige Herausforderung. Mit 9 Feldtoren war er der erfolgreichste Torschütze an diesem Abend. Doch auch seine Tore zum 20:22 in der 49. Minute und zum 24:27 in der 58. Spielminute verhalfen der Hartmann-Sieben an diesem Abend nicht zum Sieg.
Hartmann sagte nach dem Spiel optimistisch: „Kämpferisch kann ich meiner Mannschaft heute nichts vorwerfen. Mit der heutigen Leistung können uns nicht viele Mannschaften in dieser Klasse Paroli bieten.“

Tore SG Ottersweier/Großweier 2: Hermann 9, Falk M. 7, Stein 3, Falk H. 2/1, Knörr 2, Rohe 2/2
Tore SG Muggensturm/Kuppenheim 2: Lierheimer 6, Hirth 4, Stahlberger 4, Freyer P. 3/2, Jung 3, Dzierzawski/ Freyer M./ Jülch je 2, Kadic/ Kolles/ Kunz je 1

SG-M2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.