F-SBL: Rückspiel nach sieben Tagen

WBO Frauen, Handball, SG Ottersweier/Großweier Kommentar hinterlassen

SG Ottersweier/Großweier – SG Dornstetten (Sonntag, 15:00 Uhr)

(Sporthalle Ottersweier)

Beim dritten Heimspiel der Saison treffen die Damen der neuen SG auf die SG Dornstetten. Mit der 25:20-Niederlage vergangenes Wochenende in Dornstetten, steht jetzt direkt das Rückspiel an, welches hoffentlich zwei Punkte auf dem eigenen Punktekonto hinterlässt.
Dafür müssen die Spielerinnen von Patrick Pfeiffer und Hans-Peter Knopf jegliche Unsicherheiten, vor allem in der Sache Torabschluss ablegen. Zu oft wird hinten eine starke Abwehr gestellt, jedoch belohnen sich die SG Mädels vorne zu selten dafür.
Dies gilt am kommenden Wochenende in eigener Halle zu vermeiden. Knüpft die Pfeiffer-Sieben an die Leistung vergangener Woche an, kann man durchaus die beiden Punkte daheim behalten. Hier konnte man lediglich mit sieben Feldspielern in Dornstetten anreisen. Wie so oft, zeigten sich die Mädels dann erst recht von ihrer besten Seite, jedoch konnte man die fehlende Bank in der zweiten Halbzeit nicht mehr verstecken.
Die SG Dornstetten ist bisher gut in die Runde gestartet und konnte neben Muggensturm/Kuppenheim auch den BS Phönix Sinzheim mit einem deutlichen Sieg von 30:21 wieder nach Hause schicken. Lediglich gegen Kappelwindeck/Steinbach mussten Sie einen 22:22 Gleichstand einstecken. Somit belegt Dornstetten momentan mit 11:1 Punkten den 1. Tabellenplatz, wobei Ottersweier mit 7:7 Punkten gerade den 3. Platz belegt.
Für die SG Ottersweier/Großweier Mädels heißt es jetzt, die Sicherheit aus den vergangenen Abwehrleistungen auch mit in das neue Spiel zu nehmen und sich im Angriff für diese besser zu belohnen. Den auch im nächsten Spiel wollen die Damen der neuen SG alles geben, damit die Punkte in der eigenen Halle bleiben.

SG-F1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.