mJD-BK: JHA BAden – SG Kappelwindeck/Steinbach 2

WBO Handball, JHA Baden, Jugend Kommentar hinterlassen

10:0 Punkte und 166:74 Tore sprechen eine klare Sprache. Das sind nüchtern ausgedrückt die Daten des Tabellenführers in der D-Jugend Bezirksklasse. Nach dem schwer erkämpften Sieg im Nachbarschaftsduell gegen die erste Mannschaft der Rebland-SG hatte das Team von Sascha Ackermann nun gegen die Zweite aus Kappelwindeck und Steinbach Heimrecht. Von Beginn an dominierten die JHA-Jungs das Geschehen in der Halle. Über eine stabile Abwehr, die dem Gegner kaum Räume ließ, wurde schnell für klare Verhältnisse gesorgt. Dem Angriffswirbel konnte der Gast nichts entgegen setzen und so stand in der Halbzeit ein 16:7 auf der Anzeigentafel. Nach dem Seitenwechsel wurde es eine zusehend einseitige Begegnung. Aus dem Halbzeitergebnis 16:7 wurde nach nur vier Minuten ein Zehn-Tore-Vorsprung der JHA. Nun war jeder Widerstand gebrochen und die Heimmannschaft baute den Abstand immer weiter aus. Der überragende Mika im Tor ließ in den letzten15 Minuten nur noch einen Gästetreffer zu, so dass beim Ertönen der Schlusssirene ein 43:11 auf der Anzeigetafel stand.

Dario 5, Szimon 14,Leon 1, Emillian 5, Philipp 10, Til 2, Moritz 6, Mika Tor.

Ein zusätzliches Highlight steigt am Samstag den 9.11.2019 da kommt es zum Rückspiel zwischen der JHA-D-Jugend und den Junglöwen aus Mannheim in Ottersweier.
rf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.