mJD-BK: JHA-Baden – JSG Panters/Murg

WBO Handball, JHA Baden, Jugend Kommentar hinterlassen

Gegen den Tabellendritten aus dem Murgtal haten die Jungs von Sascha Ackermann Anfangs einige Mühe. Bis zum 8:8 konnten sich die JHAler nicht von ihrem Gegner absetzen. Bis zur 10. Minute konnten die Panters immer wieder ausgleichen, ohne jedoch selbst eine Führung heraus zu werfen. Mit dem 10:8 konnte der erste 2-Tore-Abstand hergestellt werden. Der dann schnell, durch das 16:10 von Moritz, auf sechs Treffer anwuchs. Nun hatten die „grauen Wölfe“ der JHA ihre Beute fest im Griff. Mika wurde zum gewohnt sicheren Rückhalt, die Abwehr machte Druck, und so bekamen die Einheimischen immer wieder die Gelegenheit zu Tempogegenstößen, die dann auch zu schnellen Toren führten. Das 19:11 durch Szimon bedeutete dann auch das Halbzeitergebnis. Im zweiten Durchgang legte die JHA-Baden dann noch einen Zahn zu, erhöhte das Tempo und setzte sich kontinuierlich ab. Dario konnte so auch fünf seiner acht Treffer in Hälfte zwei erzielen. Die Panters mussten nun die Überlegenheit der Heimmannschaft akzeptieren. Die Jungs aus dem Murgtal stemmten sich aber mit großem Kämpferherz dagegen und gaben nie auf. Mit 34:21 gewann der alte und neue Tabellenführer souverän die Partie und steht mit weiser Weste und 12:0 Punkten an der Tabellenspitze.
Dario 8, Szimon 7, Simon, Emilian, Philipp 7, Til 5, Moritz 7, Mika
rf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.