mJC-SL: SG Ottenheim/Altenheim – Jugendhandball Akademie Baden

WBO Handball, JHA Baden, Jugend Kommentar hinterlassen

Nichts für schwache Nerven war die Partie in der Altenheimer Franz-Adam Halle zwischen der Spielgemeinschaft aus Altenheim und Ottenheim gegen unser JHA Team. Beide Mannschaften stehen ganz oben in der Tabelle und waren vor diesem Spieltag Verlustpunktfrei. Klar war dass es heute nur mit der richtigen Einstellung und Willen einen Erfolg geben würde. Luis eröffnete mit dem 1:0 die Begegnung, die aber im direkten Gegenzug von der SG egalisiert wurde. Die Heimmannschaft nahm nun das Heft in die Hand und legte vor. 5:2, 10:8 und 14:10 zur Halbzeit waren die Spielstände und drückten die leichte Überlegenheit der Hausherren aus. Hier erwies sich vor allem der Torhüter der Gastgeber als sicherer Rückhalt seines Teams. Er machte den Jungs von Kalman mit einigen guten Paraden das Tore werfen schwer. In Durchgang zwei dann zunächst das gleiche Bild. Unsere Mannschaft konnte den Abstand zur SG Altenheim/Ottenheim einfach nicht verkürzen. Näher als drei Tore ließ der Gastgeber das Team der JHA nicht herankommen. In dieser Phase handelte sich Kalman, wie im Übrigen auch sein Gegenüber, Karl-Heinz Jund, eine Verwarnung ein. Um das Spiel noch zu drehen lies Kalman die Jungs nun offensiver in der Abwehr agieren eine doppelte Manndeckung plus einem weiteren „Offensiv Störer“ sollten die Wende bringen. Zu diesem Zeitpunkt lag die JHA schon fast entscheidend mit 4 Toren zurück. Und das fast nicht mehr für möglich gehaltene geschah. Nun war es der Gegner der die Bälle fort schmiss und so die JHA-Sieben immer wieder zu Gegenstößen einlud. Man merkte nun wie das Selbstvertrauen der Jungs zurückkam und jeder an diese Minichance glaubte. So konnte das Spiel von den Jungs um den 9-fachen Torschützen Luis Klingler noch gedreht werden. Aus einem 22:25 in der 42. Minute machten die Jungs ein 26:28 in der 49. Ottenheim/Altenheim gelang zwar noch der Anschlusstreffer zum 27:28 doch den Siegestanz vollführte ein überglücklicher Gast. In einem rassigen und umkämpften Spitzenspiel konnten unsere Jungs ihre weiße Weste behalten und sind nun alleiniger Tabellenführer in der C-Jugend Südbadenliga.

Jan Surian, Maxim Bossert im Tor, Nils Ackermann 5,Luis Klingler 9,Lars Sandelmann, Niklas Johannes Kunz, Rico Kiefer, Jonathan Huber 1, Marvin Ludwig 3,David Hieke 3,Kai Leimgruber 3,Marius Kaltenbach, Patrick Sandelmann 4.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.