mJB-SBL: JHA Baden – JSG ZEGO

WBO Handball, JHA Baden, Jugend Kommentar hinterlassen

Gegen die Spielgemeinschaft aus dem Kinzigtal  musste unsere Sieben in der Vorwoche eine kappe Niederlage einstecken. Ebenso wie die JHA Mannschaft ist ZEGO eine der Mannschaften, die den zweiten Tabellenplatz hinter dem Liga-Primus Ottenheim-Altenheim anstreben.  Selbstkritik der Mannschaft  war angesagt und die Jungs von Yanik gelobten Besserung. Von Beginn an stand da eine ganz andere Mannschaft auf der Platte als noch vor einer Woche. Bis zur dreizehnten Minute konnten die JHA-Spieler bereits einen 12:5 Vorsprung herauswerfen, der in der zwanzigsten Minute bereits auf elf Treffer angewachsen war. Dabei zeigte sich die Abwehr, um den leicht angeschlagenen Marco, stark verbessert. Die staken Rückraumspieler des Gegners konnten sich nicht entfalten, und so wurden einige leicht Tore per Gegenstoß erzielt. Beim 21:12, zur Pause, war schon so etwas wie eine Vorentscheidung gefallen. Ja, wenn sich da kein Schlendrian einstellen würde. Doch die Jungs gaben sich keine Blöße und zogen gestützt auf die Beiden Torhüter Richard und Jan immer weiter davon. Yanik’s Vorgabe, „als Reaktion mindestens mit 15 Unterschied zu gewinnen“ wurde umgesetzt. Am Ende stand ein 37:26 auf der Anzeigetafel, und die JHA hatte sich im Kampf um Platz zwei eindrucksvoll zurückgemeldet.

Richard, Jan, Kai 1, Ricardo 3, Luka 4, Marvin, Nikola 3, Timo 4, Niko 10, Henning 11, Marco 1

 

rf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.