Männer I: Wichtiger Sieg gegen Schutterwald

Ralf Paulus Handball, Männer Kommentar hinterlassen

Handball- Landesliga: TS Ottersweier – TuS Schutterwald 2 30:25 (12:12).

Mit einem am Ende verdienten 30:25-Erfolg gegen den Aufsteiger Schutterwald 2 hat die TSO vorerst die Abstiegsränge verlassen und den Anschluss ans untere Mittelfeld hergestellt. Mit 8-12 Zählern ist die Lage in der sehr ausgeglichenen Landesliga aber immer noch sehr prekär.
Beiden Teams merkte man von Beginn an die Wichtigkeit dieses Kellerduells an. Mit hohem Einsatz gingen die Kontrahenten zu Werke. Hohes Tempo, viel Abwehrarbeit und wechselnde Führungen bestimmten die Anfangsviertelstunde. Folglich stand es 6:5 für die TSO. In den Folgeminuten bestimmte die TSO zunächst die Partie, führte 7:5 und 11:9. Erst kurz vor der Pause vernagelten die Gäste ihr Gehäuse und kamen somit noch einmal zum 12:12-Ausgleich.
TSO-Trainer Siggi Oser schien die richtigen Worte in der Kabine gefunden zu haben. Denn nach dem Wechsel legten die Hausherren los wie die Feuerwehr, erhöhten auf 15:13 und 18:14 (37.). Mit dem Treffer zum 22:17 (43.) nötigte Ivan Bilic die Gäste-Trainer schon früh zu einer Auszeit. Diese zeigte aber keine Wirkung. Eine Überzahl nutzte man lediglich zum Treffer zum 22:18, doch sogar in zweifacher Überzahl musste man gar per Siebenmeter das 23:18 durch Matthias Schrempp hinnehmen. Die TSO hatte nun deutlich Oberwasser und erhöhte weiter auf 26:19 (54.). Damit war eigentlich die Entscheidung gefallen. In der Schlussviertelstunde brachte Julian Autenrieth den TSO-Sieg mit seinen fünf Treffern fast im Alleingang unter Dach und Fach.

TS Ottersweier: Prsklo, Dempfle; Marco Falk, Kiesewalter (1), Manuel Moser (8/2), Paul Hirtz (5), Dedic, Bilic (4/1), Max Hirtz, Schrempp (1), Autenrieth (5), Metzinger, Gabriel Moser (1), Misetic (5).
TuS Schutterwald 2: Wegner, Schnebelt; Schulz, Hug (1), Herzog (2), Heppner (3), Zind (3), Fautz, Seigel, Behmann (2), Bindner, Decker (3), Gieringer (9/3), Strosack (2).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.