Platzhalter Männer 1

Männer I: „Start-Ziel-Niederlage“

Ralf Paulus Handball, Männer Kommentar hinterlassen

Handball – Landesliga: HSG Hanauerland – TS Ottersweier 34:28 (19:14)

So etwas wie eine „Start-Ziel-Niederlage“ musste die TS Ottersweier bei ihrem Gastspiel in Willstätt einstecken. Lediglich dreimal in der Anfangsphase – beim 3:4, 4:5 und 5:6 (12.) lag die TSO in Führung. Ab dann übernahmen die Hausherren das Zepter und gaben dasselbe bis Spielende nicht mehr ab.
Mit einem Zwischenspurt machten die Hanauerländer aus dem anfänglichen Rückstand eine zunächst mal beruhigende 10:6-Führung. Die TSO konnte zunächst durch Mike Kiesewalter und Magnus Falk auf 10:8 verkürzen, aber diesen Angriff konterten die Gastgeber umgehend und erhöhten mit weiteren vier Treffern in Folge auf 14:8.
Die Turnerschaft fand vor allem in der Defensive keinen Zugriff aufs Spiel. Mit 19 Gegentreffern in der ersten Hälfte kann man folglich nicht viel mehr erwarten als ein deutlicher Rückstand.
Ein Aufbäumen nach dem Seitenwechsel war nicht zu erkennen. Im Gegenteil: Die Hanauerländer erhöhten schnell auf 22:15 und 25:16 (42.). Die Vorentscheidung war damit gefallen. Beim 29:19 war erstmals ein Zehn-Tore-Abstand hergestellt, ab dann schalteten die Gastgeber einen Gang zurück und die TSO hatte die Möglichkeit zur Ergebniskosmetik.

HSG Hanauerland: Vahlenkamp, Hofacker; Fessler (8), Beill, Lienhart (3), Alexandre (2), Festerling (1), Tabatabai (2), Ferber (3/2), Sturm, Greyenbuhl (6), Dübon (3), Lauppe (3), Veith (3)
TS Ottersweier: Prsklo, Dempfle; Marco Falk (2), Kiesewalter (3), Manuel Moser (6), Paul Hirtz (1), Dedic (1), Bilic (5), Misetic (3), Schrempp (4/2), Autenrieth (1), Magnus Falk (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.