Platzhalter Männer 1

Männer I: Starkes Comeback in zweiter Halbzeit

Ralf Paulus Handball, Männer Kommentar hinterlassen

Handball- Landesliga: TuS Helmlingen 2 – TS Ottersweier 22:27 (15:11).

Mit einer deutlichen Leistungssteigerung in der Abwehr fuhr die TS Ottersweier ihre ersten beiden Auswärtspunkte dieser Saison ein. Bei der Südbadenliga-Reserve des TuS Helmlingen überzeugte man vor allem in der zweiten Hälfte und gewann am Ende angesichts des Spielverslaufs sogar noch deutlich.

Denn lange Zeit sprach gar nichts für die TSO. Es schien, als würde man die Negativserie aus der letzten Saison gegen die Helmlinger Reserve fortsetzen. Denn nach dem 5:6-Führungstreffer für die TSO durch Ivan Bilic in der 17. Spielminute, erzielten die Hausherren drei Treffer in Folge und bestimmten fortan lange Zeit das Geschehen. Kurz vor der Pause erhöhte Sven Schmitt für den TuS sogar zum 15:11.

Nach dem Seitenwechsel zunächst das gleiche Bild. Die TSO verkürzte immerhin auf drei Tore, bis zum 18:14 (37.) stellten die Hausherren jedoch immer wieder den alten Abstand her.

Was dann kam, sollte zeigen, was die TSO in der Defensive zu leisten im Stande ist. Auch Mario Prsklo im Gehäuse lief jetzt zur Hochform auf. 13 Minuten ließ man keinen Gegentreffer mehr zu. Bis dahin lag die Turnerschaft bereits mit 19:21 in Führung. Helmlingen hatte nun nichts mehr entgegen zu setzen und musste die TSO ziehen lassen.

TuS Helmlingen 2: Caleta, Oesterwind; Fritz, Bertsch, Karch (4), Sven Schmitt (6/2), Lasch (4/1), Lars Schmitt (1), Ratey, Meyer (3), Weber (4), Anthonj.

TS Ottersweier: Prsklo, Dempfle; Bilic (3), Marco Falk (2), Schrempp (5/2), Aaron Falk (4), Hirtz, Dedic (1), Misetic (1), Manuel Moser (6/3), Autenrieth (2), Gabriel Moser (1), Krumpolt (2).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.