platzhalter_frauen1

FSBL-N: TSO konnte zweites Auswärtsspiel leider nicht für sich entscheiden

PR-F1 Frauen, Handball Kommentar hinterlassen

SG Muggensturm/Kuppenheim – TS Ottersweier 27:21 (12:13)

Am Samstagabend unterlagen die Damen des TS Ottersweier in ihrem zweiten Auswärtsspiel der SG Muggensturm/ Kuppenheim.

Dabei war das Spiel die erste Halbzeit sehr ausgeglichen. Die TSO kam gut ins Spiel und konnte sich durch schnelle Kreuzungen die nötigen Lücken schaffen, um Richtung Tor zu ziehen.

Trotz der gewonnen Lücken kam es oftmals zu keinem erfolgreichen Torabschluss. Die erste Spielhälfte ließen sich die Damen dadurch nicht aus dem Konzept bringen und versuchten weiterhin konsequent auf das Tor zu gehen. Dadurch war es möglich mit einer Führung von 12:13 in die Pause zu gehen.

Die zweite Halbzeit war leider nicht mit der Durchsetzungsfähigkeit aus der ersten vergleichbar. Der Turnerschaft fehlte die notwendige Zielstrebigkeit, um weiter den Druck Richtung Tor aufrechtzuerhalten. Viele Torchancen wurden vergeben. Dadurch hatten die Damen in der 47 Minute einen Rückstand von mittlerweile vier Toren zu verzeichnen. Die SG Mugg/Kupp nutzte diese Chance und bauten ihren Vorsprung kontinuierlich bis zum Schlusspfiff auf. Die Pfeiffer-Sieben musste sich am Ende mit einem Spielstand von 27:21 geschlagen geben.

Nun gilt es für den TSO beim nächsten Spiel gegen den TV Friesenheim die Köpfe wieder frei zu bekommen und an die kämpferische Leistung sowie gezeigte Teamstärke der ersten beiden Spiele anzuknüpfen, um weitere Punkte zu sichern.

Für Muggensturm/Kuppenheim: Wagner (5), A. Klein (1), Altmeier, L. Klein (5/0), Koffler (3), Görtler, Kriegelstein, Farkas (4), Buchholz (2), Schmidt, Stahlberger (3), Henderson (4), Pauer

Für Ottersweier: Obert (TW), Sax, Waßmer (2), Belikan, Meier, Hauser, Schmälzle (1), Rohe (1), Strauß, Metzinger (12/4), Hirscher (3/0), Märkle (TW), Stortz (2)

MH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.