Platzhalter Männer 1

Männer I: Spitzenplatz verteidigen

Ralf Paulus Archiv Handball Kommentar hinterlassen

Handball- Landesliga: TS Ottersweier – Kehler TS (Samstag, 20:00 Uhr).

Vor Wochenfrist erst hat die TSO ihre Vorrunde mit einem 28:32-Auswärtssieg beim starken Aufsteiger TuS Schuttern beendet. Mit 16-10 Zählern steht man daher vor Beginn der eigenen Rückrunde auf dem dritten Tabellenplatz, wobei der TuS Schuttern mit aktuell 15-9 Zählern noch ein Spiel weniger ausgetragen hat.
Dennoch ist diese Hinrunde – nachdem die Saison doch recht wackelig begonnen hatte – sicherlich als Erfolg zu werten. Saisonziel war der „frühzeitige Klassenerhalt“. Dieser ist zwar noch lange nicht in trockenen Tüchern, zunächst hat sich die Knopf-Sieben allerdings einen Platz im vorderen Drittel gesichert. Diesen Platz möchte man nun sicherlich auch im Namensvetter-Duell gegen die Kehler Turnerschaft verteidigen. Im Hinspiel in Kehl gelang seinerzeit der erste Saisonerfolg der damals noch jungen Saison und man legte damit den Grundstein für die gute Hinserie. Kehl fand nach dieser Niederlage zunächst gut in die Saison, geriet in den letzten Spielen allerdings mehr und mehr in einen Negativ-Strudel, sodass sich die Mannschaft von Trainer Roland Hess jetzt eher nach unten orientieren muss. Mit 11-15 Zählern hat man derzeit nur zwei Punkte Vorsprung auf einen möglichen Abstiegsplatz. Auch in der Vorwoche konnte man bei der klaren 24:32-Heimniederlage gegen die Reserve des TV Sandweier die Trendwende nicht schaffen und eigentlich eingeplante Punkte nicht einfahren.
Umso mehr stehen die Grenzstädter bei ihrem Gastspiel in Ottersweier jetzt unter Druck. Es muss dringend wieder ein Sieg her, um die Trendwende zu schaffen.
Doch genau dies sollte die heimische Turnerschaft verhindern. Diese ist nun seit vielen Jahren mal wieder in der Landesliga vorne dabei – diese Ausgangsposition sollte man doch tunlichst nicht allzu schnell wieder verspielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.