Männer I: Schweres Auswärtsspiel in Sandweier

Ralf Paulus Handball, Männer Kommentar hinterlassen

Handball- Landesliga: TVS Baden-Baden 2 – TS Ottersweier (Sonntag, 17:00 Uhr).

Mit zwei Heimerfolgen im Rücken reist die TSO zum aktuellen Tabellenzweiten, zur Oberliga-Reserve des TV Sandweier. Das Überraschungsduo aus Hofweier und Sandweier (jeweils Reserveteams) zeigt, wie ausgeglichen die Landesliga in diesem Jahr ist. Beide Teams haben immerhin schon fünf Zähler abgegeben. In den letzten Jahren konnte man sich nicht unter den ersten Plätzen wähnen, wenn man bereits fünf Negativpunkte auf dem Konto hatte. Die Ausgeglichenheit der Liga zieht sich durch bis zum vorletzten Tabellenplatz und dies macht die Lage für die TSO auch so gefährlich. Zwar hat sich die Mannschaft von Siggi Oser mit den jüngsten Erfolgen ein wenig befreit, wer sich die Lage in der Landesligatabelle aber genauer ansieht, wird erkennen, dass es voraussichtlich einen Abstiegskampf bis zum letzten Spieltag geben wird.
Zwar hat man Schutterwald mit dem Sieg jetzt überholt und die Abstiegsplätze verlassen, aber dass mit dem SV Ohlsbach ein stärker eingschätztes Team hinter der TSO steht und dass die TSO mit von Reserveteams aus Helmlingen und Schutterwald eingekesselt wird, zeigt, wie gefährlich die Lage ist. Reserveteams können bei Bedarf immer noch verstärkt werden. Deshalb ist die TSO genötigt, weiter jeden Zähler einzusammeln, den es irgendwo zu gewinnen gibt. Deshalb wird die Mannschaft von Siggi Oser auch mit Punkteambitionen nach Sandweier fahren müssen, auch wenn dort die Trauben sehr hoch hängen. Denn vor eigenem Publikum ist die Mannschaft um Neu-Trainer Frank Schulmeister noch ungeschlagen. Trotzdem sahen Ottersweierer Teams in den letzten Jahren in Sandweier immer ganz gut aus. Und mit diesem Bewusstsein und den zwei Erfolgen im Rücken dürfte ein Überrachungscoup nicht gänzlich unmöglich sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.