Platzhalter Männer 1

Männer I: Nächste „bittere Pille“

Ralf Paulus Handball, Männer Kommentar hinterlassen

Handball- Landesliga: TuS Schutterwald 2 – TS Ottersweier 32:23 (15:11).

Nachdem man zum letzten Spiel des Jahres 2019 zum Kellerduell auswärts in Ohlsbach geladen wurde, so musste die TSO auch schon zum ersten Spiel des Jahres 2020 auswärts zu einem weiteren Kellerduell antreten. Man war zu Gast bei der Oberliga-Reserve des TuS Schutterwald, die man im Herbst beim Heimspiel bereits in ihre Schranken wies.

Doch dieses Mal sollte es anders kommen. Mit einer weiteren enttäuschenden Niederlage gegen einen direkten Kontrahenten katapultiert sich die TSO mehr und mehr in den Abstiegsstrudel der Landesliga Nord.

Dabei begann das Spiel relativ ausgeglichen mit leichten Vorteilen sogar bei der TSO.

Hoch motiviert und mit viel Tempo gingen die Gäste schnell mit 1:3 in Führung. Erst nach dem 2:4 (9.) hielten die Gastgeber dagegen und glichen wieder zum 4:4 aus. Die TSO behielt aber zunächst die Oberhand, legte jeweils ein Tor vor, ehe auch Schutterwald beim 8:7 (18.) durch Routinier Florian Herzog erstmals in Führung ging. Bis fünf Minuten vor dem Seitenwechsel blieb das Kellerduell jedoch offen, ehe die Gastgeber kurz vor der Pause eine TSO-Schwächephase nutzte, um auf 15:11 davonzuziehen.

Nach dem Seitenwechsel schien es zunächst, als könne die TSO ihr schnelles Spiel aus der Anfangsphase wieder aufleben lassen. Beim 16:14 (33.) war man bereits wieder auf Tuchfühlung. Aber Schutterwald konterte sofort und erhöhte mit drei Treffern in Folge wieder auf 19:14 (36.). Anschließend war es eigentlich bereits um die TSO geschehen. Näher als auf vier Tore kamen die Gäste in der Folge nicht mehr heran. Spätestens als Simon Seigel und René Behmann für Schutterwald in der 53. Spielminute auf 29:22 erhöhten, war die Messe auch gelesen und eine weitere schmerzliche Niederlage für die TSO besiegelt.

TuS Schutterwald 2: Wegner, Meier; Schulz (5/3), Herzog (12/5), Zind, Heintz (1), Seigel (5), Behmann (2), Spinner, Schnebelt, Bindner (1), Decker (3), Gieringer (1), Strosack (2).

TS Ottersweier: Prkslo, Dempfle; Misetic, Falk (1), Manuel Moser (6/3), Paul Hirtz (3), Dedic, Bilic (1), Max Hirtz (3), Schrempp (6/2), Autenrieth (1), Metzinger (2), Gabriel Moser, Magnus Falk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.