Platzhalter Männer 1

Männer I: Erstes Heimspiel, erster Sieg?

Ralf Paulus Handball, Männer Kommentar hinterlassen

Handball- Landesliga: TS Ottersweier – TuS Schuttern (Samstag, 20:00 Uhr).

Es musste in dieser Saison Oktober werden, ehe sich die erste Männermannschaft zum ersten Mal in der nun schon laufenden Saison seinem eigenen Publikum vorstellt. Nach dem Pokalspiel in Helmlingen musste man auch in der Liga zu Beginn gleich zweimal auswärts antreten. Zunächst in Baiersbronn beim Aufsteiger SG Freudenstadt/Baiersbronn, dann bei der starken Reserve des HGW Hofweier.

Bedauerlicherweise gingen alle drei Spiele verloren. Dies ist gewiss kein Weltuntergang, war das Pokalspiel mitten in der Vorbereitung doch eher als ernsthafter Test anzusehen und Auswärtsspiele in Baiersbronn und Hofweier sind generell schwer. Doch nun steht die Mannschaft von Trainer Siggi Oser bereits im ersten Heimspiel unter einem gewissen Druck, endlich die ersten Zähler einzufahren.

Etwas besser erging es bislang dem Vorjahresvierten TuS Schuttern. Der knappen Auswärtsniederlage bei der HSG Hanauerland folgte ein Heimerfolg gegen den hochgehandelten TuS Ottenheim.

Der Kader der Turnerschaft Ottersweier hat sich im Vergleich zur letzten Saison nicht unwesentlich verändert. Aus der eigenen Jugend wird Aaron Falk eine wichtige Position im Team einnehmen. Zum Ende der letzten Saison konnte er erste Erfahrungen im Seniorenbereich sammeln. In dieser Saison wird er auf der Spielmacherposition eine noch wesentlichere Rolle spielen. Aus Kappelwindeck kam Luka Misetic zur TSO. Bisher kam Misetic bei der SG Kappelwindeck/Steinbach in der zweiten Mannschaft zum Zug, möchte nun in Ottersweier aber auch den Sprung in die Landesliga schaffen. Gemeinsam mit Aaron Falk wird er die Mitte-Position begleiten und damit die Karrierepause von Philipp Leppert versuchen zu kompensieren.

Aus Kroatien kam mit Ivan Bilic ein sprunggewaltiger Linksaußen nach Deutschland und genauer gesagt nach Ottersweier. Da aber die Linksaußenposition mit Max Hirtz bei der TSO nach wie vor nahezu optimal besetzt ist, soll Bilic mittelfristig auf der linken Rückraumposition zum Einsatz kommen. Dieses Umlernen nötigt allen Beteiligten selbstverständlich ein wenig Geduld ab. Dass Philipp Schmieder nach seiner langen Verletzungspause wieder ins Tor zurückkehrt, soll die Schwierigkeiten auf dieser Position beenden. Denn mit Mario Prsklo, Jonas Dempfle, Michael Schrempp und eben Schmieder, sowie des A-Jugend-Torhüters Denis Bauer stehen nun wieder fünf Torhüter für zwei Mannschaften zur Verfügung.

Die Mannschaft steht also schon seit Wochen. Zeit, dass nach dem ersten Heimspiel auch die ersten Punkte auf der Habenseite stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.