Männer I: Als Tabellendritter zum Schlusslicht

Ralf Paulus Handball, Männer Kommentar hinterlassen

Handball- Landesliga: TG Altdorf – TS Ottersweier (Samstag, 20:00 Uhr)

In der Herbert-König-Sporthalle Ettenheim tritt die Turnerschaft zu einem weit entfernten Auswärtsspiel bei der TG Altdorf an. Nach dem jüngsten 33:32-Sieg gegen den HTV Meißenheim steht die TS Ottersweier nun mit 10-6 Zählern sogar auf dem dritten Platz der Landesliga-Tabelle. Dieser Tabellenplatz hat allerdings nun beschränkte Aussagekraft, da aktuell die Landesliga bis auf die zwei Spitzenplätze und bis auf eine abgeschlagene Mannschaft sehr ausgeglichen zu sein scheint.
Bei jener etwas abgeschlagenen Mannschaft muss die TSO nun antreten. Die TG Altdorf, Aufsteiger aus dem Bezirk Freiburg, ziert bislang mit 0-12 Zählern das Tabellenende und unterlag in allen sechs Spielen relativ deutlich. Es wird natürlich Zeit, nun endlich auch einmal für Zählbares in der neuen Umgebung zu sorgen.
Genau dies zu verhindern, wird die Aufgabe der TSO-Akteure sein. In der bisher laufenden Saison gelang es lediglich in Kehl, auch in fremden Hallen an die Leistungen in Ottersweier anzuknüpfen. Gerade in Ettenheim erwartet nun jeder TSO-Anhänger einen weiteren Sieg, was den Druck auf das Team zweifelsfrei erhöht.
Mit dieser Erwartungshaltung muss die Mannschaft erst einmal umgehen können. Demgegenüber darf man den Gegner jedoch auf keinen Fall auf die leichte Schulter nehmen, denn es sind meist nur wenige Minuten pro Spiel, in der die jeweiligen Gegner der TG davonziehen. Ansonsten kann die Mannschaft auch gut mithalten. Im TSO-Lager bedarf es hoher Konzentration, genau jene Phase nicht zu verschlafen und über 60 Minuten nicht nur physisch, sondern auch psychisch anwesend zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.