Platzhalter Männer 1

Männer I: Saisonauftakt gegen Hofweier 2

Ralf Paulus Handball, Männer Kommentar hinterlassen

TS Ottersweier – HGW Hofweier (Samstag, 20:00 Uhr)

Mit Optimismus geht die Männermannschaft der TS Ottersweier in die Saison 2018/2019. Große Veränderungen im Kader gab es nicht, auch wenn die Mannschaft von Trainer Hans-Peter Knopf noch weiter verjüngt wurde. Torhüter Stephan Gaiser musste seine Karriere verletzungsbedingt beenden, Mike Kiesewalter und Manuel Hartmann bleiben der Mannschaft als Standby erhalten, möchten aber kürzertreten. Kapitän und Spielmacher Philipp Leppert fällt aufgrund einer langwierigen Verletzung in der ersten Phase der Saison komplett aus.

Auf der Zugangsseite steht zum Einen Mario Prsklo, der aushilfsweise wieder zur Verfügung steht. Ansonsten bilden Jonas Dempfle und Michael Schrempp das Torhütergespann.

Zudem werden Magnus Falk und Tim Belikan aus der eigenen Jugend in die Mannschaft integriert. Mit Mateo Dedic schließt sich zudem ein 18-jähriger Kroate den Ottersweierer Handballern an. Er kommt aus beruflichen Gründen in die Gegend und spielte bisher in der bosnischen 2. Liga.

Damit stehen dem TSO-Coach Hans-Peter Knopf, der mit Patrick Pfeiffer einer seiner Co-Trainer an den Frauenbereich abgeben musste, eine Vielzahl von talentierten Spielern zur Verfügung, die er zu seinem berühmten Tempospiel antreiben kann. Über das Tempo sollen möglichst bald auch die nötigen Punkte für den Klassenerhalt eingefahren werden. Saisonziel ist wieder ein Platz im gesicherten Mittelfeld.

Um dies zu erreichen, sollen gleich zu Beginn der Saison nötige Punkte eingefahren werden, um gar nicht erst unten rein zu rutschen.

Im ersten Saisonspiel empfängt man den Aufsteiger des Bezirks Offenburg, die Reserve des HGW Hofweier. Keine ganz angenehme Aufgabe für die TSO, denn gerade bei Reservemannschaften weiß man nie so genau, wer alles antritt. Vor allem deshalb, weil die erste Mannschaft aus Hofweier erst am Sonntag ihr erstes Saisonspiel bestreitet. Es ist deshalb ein sehr enges und umkämpftes Match zu erwarten, bei dem auch die Gäste möglichst die ersten Punkte der jungen Saison einfahren wollen. Die TSO baut dabei auf die Zuschauer und hofft auf zahlreiche Unterstützung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.