M-LL-N: SG Ottersweier/Großweier bricht in der Schlussphase ein

WBO Handball, Männer, SG Ottersweier/Großweier Kommentar hinterlassen

TuS Helmlingen 2 – SG Ottersweier/Großweier 31:24 (13:13)

Mit der ersten Saisonniederlage im Gepäck musste der Handball-Landesligist SG Ottersweier/Großweier am Sonntagabend die Heimreise vom Auswärtsspiel bei der Reserve des TuS Helmlingen antreten. Nach einer soliden ersten Halbzeit unterlag die neu gegründete Spielgemeinschaft am Ende deutlich mit 24:31 (13:13).
Die SG TSO/TuS bekam über 60 Minuten nie wirklich Zugriff, auf die stark aufspielende Mannschaft des TuS Helmlingen. Die ausgeglichene, und mit vielen technischen Fehlern geprägte, erste Halbzeit ging mit dem „Buzzer Beater“ von Stefan Weber, beim Spielstand von 13:13, in die Pause.
Im zweiten Durchgang konnte sich der TuS Helmlingen 2, trotz der Disqualifikation von Axel Ratey, auf ein 22:18, nach 43 gespielten Minuten, absetzen. Nachdem SG-Spielmacher Aaron Falk in der 47. Minute eine Rote Karte, nach einem Foulspiel gegen Rouven Horn, zugesprochen bekam, ist die Aufgabe ab dem Zeitpunkt nicht einfacher geworden. Mit einer kämpferischen Leistung konnte der Abstand noch einmal auf ein 23:21 verkürzt werden. In den letzten zehn Minuten scheiterte man zu häufig am gut aufgelegten Helmlinger Keeper Daniel Siewert, und im Angriff waren es die beiden Youngsters Sven Schmitt und Rouven Horn, die man vor allem in der Schlussphase nicht in den Griff bekam.
Über das gesamte Spiel konnte bei der SG aus Ottersweier und Großweier weder Torwart- noch Abwehrleistung voll abgerufen werden. Im Angriff waren es die technischen Fehler, die die Hanauerländer vor keine allzu schwere Aufgabe stellte. Am Ende stand eine nicht unverdiente, aber zu hohe, Auswärtsniederlage auf der Anzeigetafel. Um am kommenden Samstag, beim Heimspiel gegen den ASV Ottenhöfen, bestehen zu können, sollte man vor allem im Abwehrspiel besseren Zugriff bekommen und damit die Grundlage für das Angriffsspiel schaffen.

TuS Helmlingen 2: S. Huber, Siewert, Fritz, Bertsch, S. Schmitt 10, Graf 1, Ratey, M. Meyer 1, Weber 3, Anthonj, Horn 7, C. Huber, S. Reichenberger 4, Wagner 5
SG Ottersweier/Großweier: Dempfle, Michael Schrempp; Steinel 5, Herrmann 1, Matthias Schrempp 7/4, Hertweck 1, Konjevic 3, Metzinger 1, Magnus Falk, Huck 1, N. Huber 2, A. Falk 2, Dedic 1/1

JD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.