M-LL-N: Neues Spiel, neues Glück!

WBO Handball, Männer, SG Ottersweier/Großweier Kommentar hinterlassen

SG Ottersweier/Großweier – HSG Hanauerland (Samstag 20:00Uhr)

(Sporthalle Ottersweier)

Nach der Auswärtsniederlage gegen die HSG Ortenau Süd am vergangenen Donnerstag empfängt die SG Ottersweier/Großweier nun die HSG Hanauerland in der Ottersweierer Sporthalle. Die Gäste mussten sich in der vorigen Woche gegen den TuS Helmlingen trotz langer Führung mit einem Unentschieden zufriedengeben.
Die SG sitzt weiter auf dem letzten Tabellenplatz der Aufstiegsrunde fest. Daran wäre auch mit einem Sieg zunächst nichts zu ändern, doch die Punkte wären wichtig, um wieder in Schlagdistanz zur HSG Ortenau Süd zu kommen. Die HSG Hanauerland dagegen belegt einen komfortablen vierten Tabellenplatz und wünscht sich einen Sieg gegen den Tabellenletzten, um unter die Top 3 der Aufstiegsrunde zu rutschen.
Das letzte Spiel der beiden Mannschaften war für die SG Ottersweier/Großweier gleich doppelt schlecht. Zum einen ging die Partie trotz akzeptabler Leistung verloren, zum anderen verletzte sich Spielmacher Aaron Falk in der KT-Arena. Das Spiel der SG geriet so einige Zeit ins Wanken, wodurch man in der ersten Hälfte vier Tore zurücklag. In der zweiten Halbzeit begegnete man der HSG auf Augenhöhe, am Ende trennten sechs Tore die SG von ihren Auswärtspunkten.
Das Spiel der SG ist in letzter Zeit vor allem durch technische Fehler und eine schlechte Chancenverwertung geprägt. Dagegen bleibt sie in der Defensive fast durchweg sicher. Wir hoffen nun, dass im nächsten Spiel nicht nur die Abwehr, sondern auch der Angriff von cleveren Entscheidungen, Einsatz und einer gewissen Kaltschnäuzigkeit begleitet wird. Dann kann die SG sicher auch Punkte in der eigenen Halle behalten, trotz des nominell überlegenen Gegners
Die SG Ottersweier/Großweier hofft auf reiche Unterstützung. Wir wünschen an dieser Stelle viel Erfolg!

SG-M1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.