M-LL-N: Deutlich geschlagen

WBO Handball, Männer, SG Ottersweier/Großweier Kommentar hinterlassen

SG Ottersweier/Großweier gegen SG Scutro 25:35 (13:21)

Nach einer weiteren Partie in der Aufstiegsrunde konnte sich die SG Scutro mit einem eindeutigen 25:35 (13:21) Sieg gegen die SG Ottersweier/Großweier durchsetzen und holten sich die 2 nächsten Punkten für den Kampf um den Aufstieg.
Den besseren Start erwischte die SG Ottersweier/Großweier und konnte zu Spielbeginn der SG Scutro Parole bieten. Nach den ersten 2 Minuten-Strafe seitens der SG Ottersweier/Großweier, gelang es der SG Scutro besser ins Spiel zu finden. Fort an konnte sich die SG Scutro, um Trainer Nico Eble, klar durchsetzen und bauten die Führung um Tor für Tor weiter aus, sodass es zur Halbzeitpause 13:21 stand.
Selbstbewusst traten die Gäste mit dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit auf. Die SG Ottersweier/Großweier taten sich schwer in ihr gewohntes Spiel zu finden und konnte den Gästen nicht mehr die Stirn bieten. Aufgrund von zu vielen schnellen und überhasteten Würfen der Heimmannschaft, taten sich die Gäste leicht den Konter anzusetzen, die Würfe zu verwandeln und weiterhin die Führung auszubauen. Auch die Abwehr- sowie die Torhüterleistung der SG Ottersweier/Großweier ließ an diesem Spiel zu Wünschen übrig, was den Punktestand nicht zu begünstigen vermag. Mit Abpfiff des Spiels gewann die SG Scutro mit einem deutlichen 25:35 Sieg und nimmt die 2 gewonnen Punkte mit in den Kampf um den Aufstieg.

Tore für die SG Ottersweier/Großweier:
M. Schrempp 7/4, H. Falk 6, Huber 5, Krumpolt 3, Mag. Falk 2, Dedic, Steinel je 1
Tore für die SG Scutro:
R. Dittrich 10, Heitzmann 8, Gambert 5, N. Dittrich, Wagner je 3, Lischke 2, Bürkle, Nienstedt, Schrempp, Gencer je 1

SG-M1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.