M-LL-N: Auch im Rückspiel keine Punkte

WBO Handball, Männer, SG Ottersweier/Großweier Kommentar hinterlassen

ASV Ottenhöfen – SG Ottersweier/Großweier 31:26 (19:12)

Im Derby gegen den ungeschlagenen Tabellenführer reichen zehn unkonzentrierte Minuten, um den ASV Ottenhöfen auf Siegkurs zu bringen.
Bis zum 3:3 in der 7. Minute konnte die SG das Spiel ohne die beiden angeschlagenen Adrian Metzinger und Mathias Schrempp noch ausgeglichen halten. Im Anschluss lies sich die SG jedoch, wie bereits häufiger in dieser Saison, zu eine hektische Phase verleiten. Die Angriffe der SG wurden zu früh und unüberlegt abgeschlossen, was der Spitzenreiter aus Ottenhöfen konsequent ausnutzt. Über ein 10:5 (15. Minute) konnte der ASV das Spiel mit dem Tor von Manuel Schnurr zum 19:12 zum Pausenpfiff bereits vorentscheiden. In der zweiten Halbzeit konnte die SG das Spiel zwar ausgeglichener gestalten, aufkommende Spannung lies der ASV jedoch nicht mehr zu.
Am Ende kann sich der ASV durch ein 31:26 Sieg über zwei Punkte freuen. Für die SG bleibt mal wieder nur die Erkenntnis, dass sie Phasenweise mit den Topteams mithalten kann. In den nächsten Spielen steht die Mannschaft von Volker Heilmann nun mächtig unter Druck, um das Ziel „Aufstiegsrunde“ nicht aus den Augen zu verlieren.

Für Ottenhöfen: Huber, Kern (7/6), Blank (1), Schnurr (5), Wagner (1), Blust (2), Poß (2), J. Schmälzle (2), Harter (2), Tischer (1), Münz (3), Vogt, P. Schmälzle (5), Schmieder
Für Ottersweier/Großweier: Schrempp, Steinel (2), Hermann (3), Rohe (1), Huber (2), Konjevic (3), Mag. Falk (2), Krumpolt, Muck, Jüppner (2), Mar. Falk (1), A. Falk (7/5), Dedic (3) Dempfle

SG-M1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.