F-SBL: Gute erste Halbzeit reichte nicht

WBO Frauen, Handball, SG Ottersweier/Großweier Kommentar hinterlassen

SG Kappelwindeck/Steinbach 2 – SG Ottersweier/Großweier 39:31 (16:17)

Am Samstagabend unterlagen die Damen der SG Ottersweier/Großweier in ihrem sechsten Auswärtsspiel der SG Kappelwindeck/Steinbach 2. Dabei war das Spiel die erste Halbzeit sehr ausgeglichen. Die Gastdamen kamen gut ins Spiel und konnten sich durch schnelle Kreuzungen die nötigen Lücken schaffen, um Richtung Tor zu ziehen. In der 19. Spielminute führten sie mit sechs Toren. Jedoch verschenkten sie Ihre Führung trotz der gewonnenen Lücken und dem erfolgreichen Torabschluss durch technische Fehler und gingen mit einem 16:17 in die Halbzeit.
Auch in der zweiten Hälfte ließen sich die Gastdamen erstmal nicht aus dem Konzept bringen und versuchten weiterhin konsequent auf das Tor zu gehen. Doch immer mehr kamen die technischen Fehler zum Vorschein. Durch die fehlende Durchsetzungsfähigkeit wurde der Rückstand immer höher. Und die SG Damen kamen ins Hintertreffen.
In der 49. Minute war der Rückstand von mittlerweile vier Toren deutlich. Die SG Kappelwindeck/Steinbach 2 zog immer weiter voran und nutzte die Chance und baute ihren Vorsprung kontinuierlich bis zum Schlusspfiff weiter auf. Die Pfeiffer/Knopf-Sieben musste sich am Ende mit einem Spielstand von 39:31 geschlagen geben.
Insgesamt waren es für die SG Ottersweier/Großweier drei harte Wochen. Zwei Niederlagen gegen den Tabellenersten, die SG Dornstetten, und jetzt die Niederlage gegen den Tabellenzweiten, die SG Kappelwindeck/Steinbach. Jetzt gilt es für die SG-Damen beim nächsten Spiel gegen die SG Ohlsbach/Elgersweier die Köpfe wieder freizubekommen und an die kämpferische Leistung sowie gezeigte Teamstärke der ersten beiden Spiele sowie der ersten Halbzeit anzuknüpfen, um weitere Punkte zu sichern.

Für Kappelwindeck/Steinbach 2: Klingler (8/1), Baumann (2), Tränkel (3), L. Bürger (5), Jülg, Strack, Vierling (3), Vogel (1), Klöpfer (5), Gerspach (12), Riedl, Z. Bürger
Für Ottersweier/Großweier: Tessari, Mettke (10/4), Belikan (5), M. Strack, L. Strack, Hauser (2), Hirscher (3), Burger, Schmälzle (5), Rohe, Zimmer (5), Hollek (1), Zink

SG-F1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.