Platzhalter Männer 1

Herren I: Wiedergutmachung (ausgerechnet) in Ottenhöfen?

Ralf Paulus Handball, Männer Kommentar hinterlassen

Handball- Landesliga: ASV Ottenhöfen – TS Ottersweier (Sonntag, 17:00 Uhr)

Nach der deutlichen 19:37-Heimschlappe im Lokalderby gegen die SG Kappelwindeck/Steinbach, die selbst in dieser Höhe absolut verdient ausfiel, muss die TSO gegen den nächsten Titelanwärter antreten.
Der ASV aus Ottenhöfen steht derzeit mit zwei Punkten Rückstand hinter der Rebland-SG auf Rang 2 der Landesliga-Tabelle und ist auf Kurs in Richtung Relegationsspiele. Außerdem empfängt man kurz nach Fasnacht den direkten Konkurrenten noch in eigener Halle und könnte mit einem Heimsieg das Titelrennen noch spannender machen. Dazu darf sich die Mannschaft von Trainer Sigurosson jedoch keinen Ausrutscher gegen die TSO erlauben. Der ASV-Coach hat die Turnerschaft in ihrem Spiel gegen die SG K/S gesehen und dürfte dabei nicht allzu viel gefunden haben, was seiner Mannschaft Angst einflößt.
Für die TSO geht es in diesem Spiel auch darum, etwas Wiedergutmachung zu betreiben und zumindest dass man in Sachen Kampfgeist und Einstellung mehr bieten kann, als das am letzten Sonntag der Fall war. Dass es selbst dann, wenn die Grundtugenden alle stimmen, in Ottenhöfen schwer wird, dürfte trotz allem allen klar sein. Sah man doch in den letzten Jahren in der Schwarzwaldhalle fast immer schlecht aus – sei es gegen die ASV-Reserve oder gegen die erste Mannschaft.
Doch auch Ottenhöfen ist in eigener Halle nicht unverwundbar. So musste der ASV vor zwei Wochen im letzten Heimspiel äußerst unnötig beim 22:22 einen Zähler an die HSG Ortenau-Süd abgeben. Dass auch die TSO gegen den ASV gewinnen kann, hat sie im Hinspiel beim 29:26-Erfolg gegen eine ersatzgeschwächte Gäste-Mannschaft gezeigt. Soll dieser Erfolg auch im Rückspiel gelingen, dann muss alles, aber wirklich alles, zu 100 % zusammenpassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.