FSBL: Überraschung – aber kein Punkt

WBO Frauen, Handball Kommentar hinterlassen

TS Ottersweier – SG Schenkenzell/Schiltach 29:30 (10:16)

Nach dem Tabellenstand war das Aufeinandertreffen zwischen der SG Schenkenzell/Schiltach und der TS Ottersweier eine klare Sache. Alles andere als ein Sieg der Gäste wäre eine große Überraschung gewesen.
Die ersten Minuten ließen noch nicht erkennen wie das weitere Spiel verlaufen würde. Gute fünf Minuten war die Partie mehr als ausgeglichen. Nach dem Gleichstand von 3:3 gelang es den Gästen sich erstmals abzusetzen. Nach achtzehn Minuten, einen Spielstand von 7:12, griff Patrick Pfeiffer zur grünen Karte. Ottersweier konnte danach kurz wieder auf drei Tore verkürzen. Doch die Hoffnung auf eine weitere Verkürzung des Rückstandes war nur kurz. Bis zum Pausenpfiff waren die Gäste bereits wieder auf 13:19 enteilt. Dies war so gut wie eine Vorentscheidung.
Spätestens in Minute 37, es stand 15:22, hätte man die Gastgeberinnen abschreiben müssen. Bekanntlich ist aber im Handball fast alles möglich. Wer für zehn Minuten die Halle verlassen hatte musste sich nach der Rückkehr die Augen reiben, Gerade hatte Jasmin Gutenkunst mit zwei Treffern in Folge zum 25:25 ausgeglichen. Laura Schmälzle traf keine sechs Minuten vor dem Ende gar zur 27:26 Führung.
Die letzten Minuten waren nun mehr als spannend. Es ging hin und her. Die Entscheidung fiel dann praktisch fünf Sekunden vor dem Abpfiff als die Gäste zum 29:30 trafen.
Für die Turnerschaft wäre mehr drin gewesen. Doch dazu es hätte es einer guten Leistung über 60 Minuten bedurft. Vielleicht klappt es in einer Woche in Sinzheim!

Für Ottersweier: Fieser (TW), Waßmer (2), Sax, Meier (2), Skerra (3), Häuser (2), Gutenkunst (7), Bürger (TW), Schmälzle (4), Zimmer, Metzinger (8/3), Strack, Rohe (1)
Für Schenkenzell/Schiltach: Wöhr (8), Paul, Moser (2), Maier (7), L. Vollmer, Gehweiler (12), D- Vollmer, Frick (TW), Weichenheim (2), Haas (11/4)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.