Platzhalter Männer 1

Männer I: Schwerfälliger Sieg im Derby

Ralf Paulus Archiv Handball Kommentar hinterlassen

Handball- Landesliga: TS Ottersweier – HR Rastatt/Niederbühl 32:27 (15:14).

Im ersten von zwei Bezirksderbys zu Hause vor eigenem Publikum konnte die TSO doppelt punkten und hat damit die Chance in der kommenden Wochenende im Lokalderby gegen den TuS Großweier erstmals in dieser Saison das Punktekonto wieder auszugleichen.

Die Leistung gegen HR Rastatt/Niederbühl war dabei keineswegs überzeugend, es hatte für den Zuschauer stets den Eindruck, als würde man nicht mehr tun, als wirklich nötig.

Bereits in der Anfangsphase machte der an diesem Abend überragende Max Hirtz den Unterschied. Für die 9:7-Führung (17.) sorgte er fast im Alleingang, denn bis dahin hatte Hirtz schon sechs Tore auf dem Konto.

Auf der Gegenseite waren es vor allem der ehemalige TSO-Akteur Georg Jochim und Yann Wenzel, die ihre Farben auch Tuchfühlung hielten. So blieben die Gäste lange Zeit dran und eben jener Georg Jochim sorgte kurz vor der Pause wieder für den 13:13-Ausgleich.

Nach dem Seitenwechsel übernahm zwar die TSO wieder gleich das Kommando, sich abzusetzen gelang aber immer noch nicht. Bis zum 25:24 (46.) blieb es eine Partie auf des Messers Schneide – stets mit leichten Vorteilen für die TSO. Erst dann gelang es den Hausherren, mit vier Treffern in Folge durch Matthias Schrempp, Adrian Metzinger (2) und Max Hirtz für die 29:24-Vorentscheidung zu sorgen. Die Gäste blieben in dieser Phase sieben Minuten ohne eigenen Treffer, was auch an der starken Torhüterleistung von Mario Prsklo lag, der allein in dieser Phase zwei Siebenmeter abwehrte.

Die Schlussminuten brachten dann keine neuen Erkenntnisse mehr, außer der Tatsache, dass beide Teams noch eine eigentlich zu diesem Zeitpunkt unnötige Härte ins Spiel brachten. Das führte zwar noch zu vier Zeitstrafen, allerdings zu keiner nennenswerten Änderung im Endergebnis.

TS Ottersweier: Prsklo, Dempfle; Falk (1), Kiesewalter (1), Manuel Moser (6/3), Paul Hirtz (2), Rohe, Max Hirtz (13), Schrempp (1), Metzinger (7), Gabriel Moser, Dedic, Leppert (1).

HR Rastatt/Niederbühl: Hänel, Steinhardt; Wenzel (4), Deck (1), Drews (1), Jochim (8/1), Pablo Djuric (1), Dill, Fahrländer (4/1), Collet (2), Stopper, Pütsch (3), Marko Djuric (3).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.