Frauen II: Schwieriger Saisonauftakt

Ralf Paulus Frauen, Handball Kommentar hinterlassen

Frauenhandball- Landesliga: TS Ottersweier II – SG Willstätt/Auenheim (Sonntag, 15:00 Uhr)

Es musste Oktober werden, ehe die Frauen-Reserve der TS Ottersweier wieder ins Spielgeschehen eingreift. Seit Mitte Juli befindet sich die Mannschaft von Ralf Paulus in der Saisonvorbereitung. Dabei hatte der Trainer vor allem die Aufgabe, die Abgänge zu kompensieren und die jungen Spielerinnen zu integrieren.
Die letztjährige Haupttorschützin Veronika Svigir möchte aus beruflichen Gründen ein Jahr pausieren, die beiden Außenspielerinnen Diana Skerra und Melina Strack haben sich einen Kaderplatz in der ersten Mannschaft gesichert und Nicole Zimmer wird ein Jahr im Ausland verbringen.
Hinzu kamen mehr als eine Hand voll Spielerinnen aus dem eigenen Jugendbereich, die es zu integrieren galt. Außerdem schloss sich von Ottenhöfen II Sarah Fuchs der TSO-Reserve an.
In der Vorbereitung ließ Trainer Ralf Paulus sein Team zahlreiche Vorbereitungsspiele gegen die unterschiedlichsten Gegner absolvieren. Er legte damit großen Wert auf die nötige Spielfreude und Eingespieltheit. Selbstverständlich hatte auch er – wie fast alle Trainer – in der Vorbereitung mit urlaubsbedingten Abwesenheiten zu kämpfen, dennoch war über den gesamten Sommer immer ein geregeltes Training möglich – da auch die jungen Spielerinnen perfekt mitgezogen haben.
Nun ist man im TSO-Lager gespannt, ob die Arbeit in der Saisonvorbereitung gefruchtet hat und ob die Mannschaft die nötige Stärke besitzt, auch in der kommenden Saison den Klassenerhalt zu schaffen. Ein echter Prüfstein steht dabei schon am ersten Spieltag an. Denn mit der SG Willstätt/Auenheim kommt der letztjährige „Dritte“ nach Ottersweier. Es ist ohne Frage ein schweres Spiel zum Auftakt, in das die TSO-Reserve keinesfalls als Favorit gehen wird. Die SG verfügt über eine sehr ausgewogene Mischung aus jüngeren und erfahreneren Spielerinnen, die es erst einmal zu knacken gilt. Da beide Mannschaften in dieser Saison noch nicht auf dem Spielfeld standen, weiß jeweils keiner, was er in dieser Saison vom jeweils anderen erwarten kann. Diese Tatsache macht diese Partie umso spannender und interessanter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.