Frauen 2: Zwei Teams auf Augenhöhe

Ralf Paulus Frauen, Handball Kommentar hinterlassen

Frauenhandball- Landesliga: TS Ottersweier II – TuS Schutterwald (Sonntag, 15:00 Uhr).

Es steht wieder ein Heimspiel an. Das ist vom Grundsatz her erst mal eine positive Nachricht für die Oberliga-Reserve der TS Ottersweier. Denn alle sechs bisher erspielten Punkte spielte die Turnerschaft vor eigenem Publikum ein. Auswärts gab es bislang allerdings noch nichts Zählbares zu holen. Vor Wochenfrist unterlag man zu Gast beim starken Aufsteiger und Tabellenzweiten SG Muggensturm/Kuppenheim II mit 30:27 Toren. Auch der kommende Gegner TuS Schutterwald musste vor Wochenfrist gegen ein Top-Team ran und verlor vor eigenem Publikum denkbar knapp und unglücklich mit 23:24 Toren. Damit treffen sich an diesem Sonntag zwei Teams mit ähnlichen Erfahrungen in den letzten Wochen – übrigens auch mit einem ähnlichen Punktekonto. Während die TSO aus sieben Spielen 6-8 Punkte ergatterte, schaffte es Schutterwald aus sechs Spielen zu 6-6 Punkten. „Gerade gegen Mannschaften auf Augenhöhe ist es sehr wichtig, die Heimspiele zu gewinnen“, gibt TSO-Trainer Ralf Paulus die Marschroute vor.
Dennoch ist ihm bewusst, dass auch Schutterwald mit ähnlichen Vorsätzen nach Ottersweier reisen wird. Immerhin hatte man im letzten Spiel den Ligaprimus am Rande einer Niederlage und möchte sich nun bei der TSO rehabilitieren. Denn auch der Gast weiß: Der Sieger setzt sich erst mal ins Mittelfeld ab und bringt ein wenig Abstand zwischen sich und die Abstiegsränge.
Deshalb ist ein sehr spannendes und hart umkämpftes Spiel zu erwarten, dessen Ende offen bleibt. Im TSO-Lager hofft man, dass am Ende der Heimvorteil den Ausschlag zugunsten der TSO geben wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.