Frauen 2: Knapp an ersten Auswärtspunkten vorbei

Ralf Paulus Archiv Handball Kommentar hinterlassen

Frauenhandball- Landesliga: SG Willstätt/Auenheim – TS Ottersweier II 25:24 (11:10)

Haarscharf schrammte die TSO-Reserve bei ihrem Gastspiel in Willstätt an den ersten Auswärtspunkten vorbei. Am Ende fehlte nur ein Tor, das in den Schlussminuten sogar gleich mehrfach möglich war.
Problematisch in diesem Spiel aus TSO-Sicht war allerdings die Anfangsphase. Nach gut 10 Minuten lag man 5:2 im Hintertreffen und musste mehr oder weniger über die gesamte Spielzeit einem Rückstand hinterherlaufen.
Zunächst gelang das, als Sarah Keller nach 17 Minuten zum 6:6 ausglich. Zwischenzeitlich gelang beim 8:9 (24.) sogar mal die Führung. Trotzdem ging es mit einem knappen Rückstand in die Pause.
Direkt nach dem Seitenwechsel tat sich die TSO wieder schwer, geriet 15:11 ins Hintertreffen und durfte sich wieder an einem Rückstand abarbeiten. Das gelang zunächst auch wieder – beim 17:17 (45.) war die Partie wieder komplett offen.
Doch weiterhin legte der Südbadenliga-Absteiger immer wieder vor und schaffte fünf Minuten vor Ende wieder eine 24:21-Führung.
24:23 und 25:24 (58.) kam die Turnerschaft wieder heran und hatte in den Schlussminuten mehrfach die Chance zum Ausgleich. Dieser Sollte allerdings nicht mehr gelingen.

SG Willstätt/Auenheim: Schubert, Richter; Sax (4), Rauh (2), Kimmer (4), Schwing (4), Großmann, Bechtold (5), Lacker (2), Müller (3), Allgeier (1), Waldschicht
TS Ottersweier II: Spitznagel; Stengele, Nicole Zimmer (1), Luisa Zimmer, Carolin Zimmer (1), Keller (4), Westermann (6), Hörth (1), Leins (4), Svigir (7/3), Ferber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.