Frauen 2: Gegen Schutterzell wieder vollzählig

Ralf Paulus Frauen, Handball Kommentar hinterlassen

Frauenhandball- Landesliga: TS Ottersweier II – SV Schutterzell (Sonntag, 17:00 Uhr)

Vor Wochenfrist unterlag die TSO-Reserve den Panthers aus Gaggenau mit 26:22 und bezog damit im ersten Auswärtsspiel der Saison eine Niederlage. Dennoch war der Auftritt der Turnerschaft grundsätzlich kein schlechter. Man musste personell sehr geschwächt antreten und hatte zudem noch vier grippekranke im ohnehin sehr dünnen Kader.
Man hat jedoch gesehen, dass die Mannschaft durchaus schon etwas kann und dass es so langsam aber sicher vorwärts geht.
Ziel muss es sein, die einstudierten Auslösehandlungen in den nächsten Spielen souveräner und mit größerer Selbstverständlichkeit zu spielen. Wenn dann noch die Chancenverwertung endlich besser wird, dann wird man auch die Abstimmungsprobleme in der Abwehr bald ausgleichen können.
Nun tritt man wieder vor eigenem Publikum an, man empfängt den Aufsteiger SV Schutterzell. Diese waren bisher erst zweimal im Einsatz. Zum Saisonauftakt besiegte man zu Hause überraschend die SG Ohlsbach/Elgersweier, vor Wochenfrist setzte es stattdessen, ebenfalls zu Hause, eine Heimniederlage gegen die SG Willstätt/Auenheim.
Das junge Aufsteiger-Team überzeugt bisher vor allem mit mannschaftlicher Geschlossenheit und mit viel Kampfgeist. Die Aufstiegseuphorie ist sichtbar zu spüren bei der Mannschaft von Trainer Manfred Kurz.
Grundsätzlich hat sich inzwischen herauskristallisiert, dass die Frauen-Landesliga auch in diesem Jahr sehr ausgeglichen ist. Je nach Tagesform kann hier fast jeder fast jeden schlagen. Deshalb sind vor allem die Heimspiele wichtig, um sich von Beginn an von den Abstiegsrängen fernzuhalten. Da man bereits bei der Heimniederlage gegen den ASV Ottenhöfen gegen einen Aufsteiger verloren hat, soll das auf keinen Fall ein zweites Mal vorkommen. Gegen den SV Schutterzell kann die TSO aller Voraussicht nach wieder nahezu komplett antreten und hofft über die Breite des Kaders wieder zu einem doppelten Punktgewinn zu kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.