platzhalter_frauen1

F-BWOL: Erste Punkte werden sehentlich erwartet

WBO Frauen, Handball Kommentar hinterlassen

TS Ottersweier – HSG Mannheim (Samstag, 18:00)

So langsam sind null Punkte auf der Habenseite nicht mehr schick. Es steht das sechste Spiel für die Turnerschaft auf dem Programm. Zu Gast ist die HSG aus Mannheim. Wenn man so will sind beide Teams seit langem Gefährden in der Oberliga Baden-Württemberg. Keine anderen Mannschaften können auf solch eine lange Zugehörigkeit in der Oberliga zurückblicken.
Die Nordbadenerinnen sind deutlich besser in die neue Saison gestartet. Das Punktekonto ist ausgeglichen, das Torverhältnis nur leicht negativ. Bisher gab es nur gegen den Tabellenführer aus Bönnigheim eine deutliche Klatsche. Mit 16:30 ging das Heimspiel wirklich voll daneben. Auswärts hatte die Mannschaft von Jeannette Ulrich erst einmal, im Nachbarschaftsduell mit der Reserve der TSG Ketsch, die Gelegenheit sich zu messen. Die Begegnung verlief mit 30:30 auf Augenhöhe.
Auch Mannheim gehört zu den Teams, bei denen sich das Personalkarussell kräftig gedreht hat. Das Trainerteam blieb komplett und es gelang die entstandenen Lücken adäquat zu schließen. Neue Torschützin vom Dienst ist Nadine Titze. Sie traf in den zurückliegenden Spielen bereits 32 Mal. Der Faktor Erfahrung ist immer noch mit Klaudia Kammerer bestens besetzt. Alt, neu, Erfahrung, Beständigkeit, alles dabei. Eine gute Mischung, die viel Entwicklungspotenzial bietet.
Auch in diese Begegnung wird die Turnerschaft Ottersweier nicht als Favorit starten. Auf den Spielen gegen Bönnigheim und St. Leon/Reilingen kann aber sicher aufgebaut werden. Die Tendenz zeigt nach oben, wenn gleich die Linie nicht gerade verläuft. Sie hat Schwankungen. Jetzt am Samstag wäre deshalb ein Ausschlag nach oben ganz wünschenswert, denn dann könnte sich die Mannschaft von Heiderose Oser und Stephanie Eisele große Hoffnung machen und vielleicht die ersten Punkte der Saison einfahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.