platzhalter_frauen1

F-SBL: TSO startet mit Niederlage in 2020

WBO Frauen, Handball Kommentar hinterlassen

TS Ottersweier – TuS Schutterwald 28:32 (13:17)

Beim ersten Heimspiel der Rückrunde unterlagen die Damen der TS Ottersweier dem TuS Ottenheim mit einem 28:32.
Die Turnerschaft kam zunächst gut ins Spiel und konnte sich bis zur zwölften Minute eine Führung von 6:4 erarbeiten. Danach brach die TSO jedoch für einige Minuten ein, was die Damen aus Ottenheim gnadenlos für sich nutzten. So musste die TSO mit einem Rückstand von 13:17 in die Pause gehen.
Auch der Start in Hälfte zwei war nicht gut, denn der TuS konnte auf 15:20 erhöhen. Drei TSO-Treffer in Folge brachten wieder Spannung ins Spiel. Diese hielt bis zur 55. Spielminute. Hier stand es noch 25:27. Danach konnte sich Ottenheim jedoch absetzen und am Ende das Spiel mit 28:32 für sich entscheiden.
Die TSO-Abwehr ließ leider zu oft einfache Tore aus dem Rückraum zu oder es fehlte die letzte Konsequenz in der Abwehr. Hier muss die TSO für die kommenden Spiele auf jeden Fall wieder härter agieren und die Angriffe des Gegners frühzeitig unterbinden.
Im Angriff wurden erneut zu viele einfache Fehler gemacht und zu wenig Druck auf die gegnerische Abwehr ausgeübt. So musste man sich die eigenen Tore hart erkämpfen gegen die körperlich starke Abwehr des TuS Ottenheim.
Trotz der Niederlage hat die Turnerschaft über das gesamte Spiel Kampfgeist bewiesen und es den Zebradamen nicht leicht gemacht. Diesen Kampfgeist müssen die TSO-Damen in die nächsten Spiele mitnehmen. Dann sind sicherlich auch wieder zwei Punkte für die Turnerschaft möglich.

Für Ottenheim: Broß, Schober (6), E. Günther, T. Günther (1), Gerhlein (3/2), Bing (5), Jäkel (TW), Quennet (6), Harder, Hoppen (7/2), Müller, Erny, Spinner (4)
Für Ottersweier: Obert (TW), Sax, Waßmer (3), Belikan (4), Meier (2), Fuchs, Leutner (6/1), Burger (TW), Schmälzle (1), Rohe (1), Metzinger (10), J. Zimmer (1), Großmann

JW

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.