F-SBL: Frauen 1 wieder im Rennen um die Aufstiegsplätze

WBO Frauen, Handball, SG Ottersweier/Großweier Kommentar hinterlassen

SG Ottersweier/Großweier – TV Friesenheim 27:22 (14:10)

Am vergangenen Samstag starteten die Damen der SG Ottersweier/Großweier nach einer langen Winterpause wieder voll durch. Es stand das Heimspiel gegen den TV Friesenheim an, welches die Gastgeberinnen für sich entscheiden konnten.
Es war ein Spiel voller Spannung, bei dem sich Stärke- und Schwächephasen ständig abwechselten.
Die SG-Damen kamen sehr gut ins Spiel hinein. Sie machten den Gästen das Leben schwer, indem sie kompakt in der Abwehr standen und im Angriff die Bälle treffsicher im Tor unterbrachten.
Erst in der 11. Minuten fiel das erste Tor für den TV Friesenheim, während die Hausdamen schon 6 Treffer erzielen konnten.
Ab diesem Zeitpunkt kam die erste kleine Schwächephase der Spielerinnen um Trainer Patrick Pfeiffer und Hans-Peter Knopf, in der die Gäste einen 4.0-Lauf aufweisen konnten. Die Gastgeberinnen fingen sich aber bald wieder und so gingen die beiden Mannschaften zur Halbzeitpause mit einem Spielstand von 14:10 in die Umkleidekabinen.
Im Laufe der zweiten Spielhälfte schafften es die Damen des TV Friesenheim sich immer weiter an die SG-Damen heranzukämpfen, bis sie schließlich in der 51. Minute nur noch mit einem Tor (21:20) hinten lagen. Nun sollte sich zeigen, ob die Spielerinnen der SG Ottersweier/Großweier starke Nerven haben.
Durch zwei 7-Meter-Tore – geschossen von Diana Mettke – schafften sie es, sich wieder etwas zu lösen und bauten ihren Vorsprung bis zum Spielende langsam weiter aus.
Nach dem Schlusspfiff der Partie trennten sich die beiden Mannschaften mit einem Spielstand von 27:22.
Dieser Sieg war besonders wichtig, um den Anschluss an die obere Tabellenhälfte nicht zu verlieren. Es gilt nun auch das nächste Spiel gegen den BSV Sinzheim 2 für sich zu entscheiden um wieder mehr Selbstvertrauen zu gewinnen und voll motiviert an die darauffolgenden Spiele anknüpfen zu können.

Für Ottersweier/Großweier: Mettke 6/6, Hodapp 2, Koch, Hauser 1, Hirscher 5, Burger, Zink. Rohe, Irtenkauf 1, Metzinger 6, Zimmer 2, Hollek 1, Waßmer 3
Für Friesenheim: Böhmermann 1, Braun 2, R. Tafa, D. Orana 6/4, Wohlschlegel 1, A Orana 1, Lackermeier 2/1, Schubert, A. Tafa 6/2, Meier 2, Zimmermann 1

SG-F1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.