platzhalter_frauen1

F-SBL: Die Trauben hängen hoch

WBO Frauen, Handball Kommentar hinterlassen

SV Allensbach 3 – TS Ottersweier (Samstag, 17:30 Uhr)

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Der Sieg am vergangenen Samstag ist bereits wieder Geschichte. Nun gilt es für die Turnerschaft nach Allensbach zu fahren um dort möglichst die nächsten Punkte einzufahren.
Gerade die erste Halbzeit war mit das beste was die TSO in dieser Saison zu Stande brachte. Doch eine kurze Zeitspanne in der zweiten Hälfte hat auch gezeigt wie wichtig es ist von der ersten bis zur letzten Minute konzentriert zu Werke zu gehen.
Als die beiden Teams vor fünf Monaten aufeinandertrafen, da hatte Ottersweier klar die Nase vorn. Es konnte ein deutlicher 30:21 Sieg eingefahren werden. Es war das zweite Spiel und der erste doppelte Punktgewinn.
Seit Ende letzten Jahres befindet der SVA im Aufwärtstrend. Von vier Spielen wurden drei gewonnen. Etwas überraschend sicher der Sieg in Brombach, am vergangenen Sonntag. Der HSG Dreiland kostete dies die Tabellenführung. Wäre das gleiche Kunststück auch eine Woche zuvor geglückt, dann wären gleiche beide Spitzenreiter geschlagen worden. Doch das Spiel verlor Allensbach mit 22:23. Dabei wäre in der letzten Sekunde noch der Ausgleich per Siebenmeter möglich gewesen.
Die Turnerschaft sollte nach diesen Ergebnissen gewarnt sein. Der SV Allenbach ist im Moment in einer Form um die Tabelle von hinten aufzurollen. Nur im optimalen Fall dürfte das Team von Patrick Pfeiffer eine Chance haben mit Punkten in Gepäck den Heimweg an treten zu können. Wichtig ist, dass seine Mannschaft dran glaubt. Bekanntlich kann Glaube Berge versetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.