16 Kinder der SG beim VR-Talentiade-Bezirksentscheid

Ralf Paulus Handball, Jugend, SG Ottersweier/Großweier Kommentar hinterlassen

VR-Talentiade Bezirksentscheid 2017

Am letzten Sonntag traten 60 Mädchen und Jungs aus den verschiedenen Vereinen des Bezirks bei der VR Talentiade Bezirksentscheid in der Realschulsporthalle in Bad Rotenfels an. In der vorausgegangenen Vereinsentscheidung qualifizierten sich hierfür von der SG Ottersweier/Großweier: Mika Salk, Til Ackermann, Jan Surijan, Szimon Kubicki, Niko Benkeser, Fabian Jülg, Benet Fenyö, Emilian Rauhut, Oliver Luger, Dario Smolic, Moritz Frank, Julie Leppert, Emma Bohnert, Rama Barazi, Isabella Doll und Lorena Ruh. Sie alle wollten einen der begehrten Plätze für den Verbandsentscheid im Juni ergattern.
Bereits um 10 Uhr strömten die jungen Handballer in die Realschulsporthalle, um sich bei der Anmeldung registrieren zu lassen. Im Anschluss erfolgte dann die Einteilung der Mannschaften nach dem Zufalls-Prinzip. Mit etwas Verspätung starteten die Mannschaften in den Koordinationswettkampf, sowie in die Handballspiele Aufsetzer-Handball und Handball „4+1“, das ganze ohne Prellen. Die Koordinationsübungen bestanden aus Bankziehen und in Liegestützhaltung die Bank überqueren, Flugball, Hindernislauf, Kastenball und Weitsprung. Hier zeigte sich deutlich, wer koordinativ gut oder weniger gut drauf war. Bei den Handballspielen wurden die Kinder von den Auswahltrainern des Bezirks Rastatt gesichtet und bewertet. Nach einer kurzen Auswertungspause versammelte man alle Teilnehmer zum gemeinsamen Fotoshooting und spannte die Nachwuchshandballer nicht länger auf die Folter. Ein Vertreter der Volksbank übernahm die Siegerehrung, bei der sich jeder Teilnehmer über Geschenke (Handtuch und Mäppchen) und eine Urkunde freuen konnte. Die 30 besten Mädels und Jungs erhielten zusätzlich noch das begehrte „Talentiade“-T-Shirt und die 16 Besten die Einladung zum Verbandsentscheid im Juni. Besonders groß war die Freude darüber, dass zwei SG-Spieler in Benet Fenyö und Julie Leppert beim Verbandsentscheid antreten dürfen. Außerdem waren unter den 30 Besten Til Ackermann, Szimon Kubicki und Mika Salk, die aber noch dem jüngeren E-Jugend Jahrgang angehören bzw. sogar noch F-Jugend sind. Das Trainerteam gratuliert allen Teilnehmern für die erfolgreiche Teilnahme, macht weiter so, ihr seid super!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.