Männer I: Knappe Niederlage beim Spitzenreiter

Ralf Paulus Handball, Männer Kommentar hinterlassen

Handball- Landesliga: TVS Baden-Baden 2 – TS Ottersweier 33:30 (14:15).

Hauchdünn schrammte die TSO beim neuen Tabellenführer aus Sandweier an einer Überraschung vorbei. Lange Zeit lag man in der ersten Hälfte in Führung und auch in der zweiten Hälfte ließ man sich vom Spitzenteam aus der Kurstadt lange Zeit nicht abschütteln. Erst in den Schlussminuten hatten die Gastgeber den längeren Atem und fuhren einen zwar verdienten, aber gleichzeitig hart umkämpften Sieg ein.
TSO-Coach Siggi Oser konnte wieder auf die Dienste von Max Hirtz zurückgreifen, Mittelmann Aaron Falk fehlt allerdings weiterhin.
Sehr früh im Spiel musste man dann auch noch auf Stammtorwart Mario Prsklo verzichten. Er ließ sich zu einer Beleidigung gegen einen Gegenspieler hinreißen.
Trotzdem war die TSO mental voll auf der Höhe und drehte trotz diesen frühen Rückschlags (4:2) die Partie zu einer 6:7-Führung. Prsklos Vertreter Jonas Dempfle machte seine Sache gut und gab seinem Team den nötigen Rückhalt. Aus dem 7:7 erhöhten die Gäste auf 7:10 und setzten die Kurstädter unter Druck. Nachdem die Hausherren wieder ausgeglichen hatten, verlief die Partie bis zur Pause ausgeglichen, wenngleich die TSO eine kleine Führung in die Kabine retten konnte.
Nach dem Seitenwechsel drehte zunächst Sandweier auf und ging seinerseits wieder 20:18 in Führung. Doch die TSO war an diesem Abend nur schwer abzuschütteln. Aus der vermeintlich vorentscheidenden 26:22 für Baden-Baden machten Paul Hirtz, Metzinger, Schrempp und Max Hirtz wieder ein 26:26.
Leider gelang es nicht, diesen Schwung mitzunehmen, stattdessen nutzten die Hausherren eine Überzahlsituation, um wieder 28:26 in Führung zu gehen. Auch wenn zu diesem Zeitpunkt noch knapp acht Minuten zu spielen waren, hatte die Oser-Sieben jetzt nichts mehr entgegenzusetzen.
TVS Baden-Baden 2: Horn, Dirk Walter; Maug, Hable (2), Fabian Walter, Kuypers (1), Raster, Seiler (13/4), Hini, Grimm (4/1), Holfelder (4), Fritz (7/2), Jolibois (2), Bastian.
TS Ottersweier: Prsklo, Dempfle; Marco Falk (1), Kiesewalter, Manuel Moser, Paul Hirtz (4), Dedic, Bilic (2), Max Hirtz (8), Schrempp (3/2), Autenrieth (3), Metzinger (6), Gabriel Moser, Misetic (3).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.