Männer 1: Vier-Punkte-Spiel in Helmlingen

Ralf Paulus Handball, Männer Kommentar hinterlassen

Handball- Landesliga: TuS Helmlingen 2 – TS Ottersweier (Samstag, 19:30 Uhr).

Mit vier Erfolgen im Rücken geht die TSO nach der Fasnachtspause in das letzte Saisondrittel. Trotz dieser wohltuenden Siegesserie steckt die Mannschaft von Trainer Siggi Oser aber noch immer mitten im Abstiegskampf. Der knappe Rückstand auf die Nichtabstiegsplätze hat sich allerdings in einen knappen Vorsprung auf die Abstiegsränge umgewandelt. Die HR Rastatt/Niederbühl steht jetzt mit 14-18 Punkten mit zwei Zählern Rückstand auf die TSO auf dem Relegationsrang. Allerdings hat die Handballregion auch noch zwei Spiele weniger auf dem Konto.

Weitere drei Zähler Rückstand hat die Reserve des TuS Helmlingen. Diese steht auf dem ersten direkten Abstiegsplatz. Für die TSO ist das Aufeinandertreffen in Helmlingen also die große Chance, neben Sinzheim einen zweiten Kontrahenten vorentscheidend zu distanzieren. „Vier-Punkte-Spiel“ sagt man im Volksmund dazu.

Allerdings spricht lediglich die aktuelle Form wirklich für die TSO. Denn in den beiden bisherigen Aufeinandertreffen mit der Helmlinger Reserve im SHV-Pokal und im Landesligahinspiel zeigte sich der Gegner sowohl konditionell als auch mannschaftlich als die bessere Mannschaft. Folglich setzte es für die TSO auch zwei Niederlagen. Was für die TSO eine große Chance ist, stellt für Helmlingen beinahe die letzte Chance dar. Bei drei Zählern Rückstand auf den Relegationsplatz ist ein Heimspiel gegen einen direkten Konkurrenten, den man zudem schon zweimal geschlagen hat, eigentlich ein Pflichtsieg, wenn man die Landesliga halten will. Alles, was irgendwie rechtlich möglich ist, wird man mit Sicherheit gegen die TSO aufbieten, um auch im dritten Aufeinandertreffen in dieser Saison als Sieger die Halle zu verlassen. Diese Tatsache macht es für die TSO ungleich schwerer, in Helmlingen bestehen zu können. Und dennoch hat die Oser-Sieben reichlich Selbstvertrauen tanken können und sollte mit der Chance auf eine Vorentscheidung voll motiviert zu Werke gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.