Platzhalter Männer 1

Männer I: Schweres Auswärtsspiel in Sinzheim

Ralf Paulus Archiv Handball Kommentar hinterlassen

Handball – Landesliga: BSV Phönix Sinzheim 2 – TS Ottersweier (Samstag, 20:00 Uhr)

Bei der Reserve des BSV Sinzheim kommt es für die TS Ottersweier zu einem klassischen Mittelfeldduell. Als Tabellensechster (19-17 Punkte) reist man zum Siebten (17-19). Auch wenn die beiden Teams in der Tabelle direkt hintereinander und punktemäßig sehr dicht beieinander stehen, so gehen sie dennoch mit unterschiedlichen Voraussetzungen in die Partie. Die TSO hat lediglich zwei Zähler Rückstand auf den dritten Platz, während Sinzheim eher nach unten schielt und nur zwei Zähler Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz hat. Diese Konstellation zeigt auch, wie eng es in dieser Saison in der Landesliga zugeht. So ist auch die TSO noch nicht endgültig aus dem Schneider, wobei die langsam aber stetig aufsteigende Form eher dafür spricht, dass sich die TSO im vorderen Mittelfeld etabliert. Andererseits ist auch jedem im TSO-Lager bewusst, dass diese Situation auch gefährlich ist und dass man nach wie vor jedes Spiel mit maximalem Kampfgeist angehen muss. Nur, wenn das gelingt, ist es möglich, zahlreiche Gegner über spielerische Mittel zu schlagen. So soll die Sinzheimer Reserve nächstes Opfer des Ottersweierer Formanstiegs werden.
Allerdings wartet auf die Oser-Sieben eine große Aufgabe. Denn Sinzheims Erste spielt bereits am Freitag Abend ihr Derby bei der SG Kappelwindeck/Steinbach und hat deshalb die Möglichkeit, die U21-Spieler relativ bedenkenlos gegen die TSO zum Einsatz zu bringen. Das macht das Unterfangen, weitere zwei Zähler zu holen, für die TSO ungleich schwerer. Dennoch rechnet man sich im TSO-Lager natürlich realistische Chancen aus, wenn man sein Potential ausschöpfen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.