Platzhalter Männer 1

Männer I kommen nicht in Tritt

Ralf Paulus Handball, Männer Kommentar hinterlassen

Handball- Landesliga: TuS Oppenau – TS Ottersweier 32:21 (12:11).

Die TSO kommt einfach nicht in Tritt in dieser Saison. Nach der 26:36-Auftaktpleite gegen den Aufsteiger HGW Hofweier 2 setzte es auch im zweiten Saisonspiel beim TuS Oppenau eine deutliche Niederlage.
Auch die Rückkehr von Mike Kiesewalter in den TSO-Kader und das Debüt von Neuzugang Mateo Dedic konnten an dem „Zusammenbruch“ in der zweiten Hälfte nicht mehr viel ausrichten.
Dabei sah es – ähnlich wie in der Vorwoche – in der Anfangsphase gar nicht so schlecht aus. Bis zur 6. Spielminute brachten je zweimal Manuel Moser und Max Hirtz die Gäste sogar mit 0:4 in Führung. Bis zum 5:5 (12.) war dann aber auch schon wieder der Ausgleich gefallen. Dennoch verlief die übrige erste Hälfte weitgehend ausgeglichen. Mal lag die TSO in Führung, mal die Gastgeber. Diese erzielten kurz vor der Halbzeitpause die 12:11-Führung.
Aus TSO-Sicht hätte es in der zweiten Hälfte diese enge Partie bleiben dürfen, doch es kam ganz anders. Nach acht gespielten Minuten führten die Gastgeber bereits 17:12, vier Minuten später war eine Vorentscheidung beim 21:13 bereits gefallen.
Dies sahen offenbar auch die TSO-Akteure so. Ein Aufbäumen war nun nicht mehr zu erkennen, problemlos erhöhte Ottenhöfen erstmals auf 11 Tore zum 26:15 (47.). Bei diesem 11-Tore-Vorsprung blieb es nun in einer unspektakulären Schlussphase.

TuS Oppenau: Welle, Neumayer; Julian Spinner (3), Lukas Huber (2), Maier (1), Simon Huber (3), Alexander Bär (1), Marius Huber (2), Benjamin Bär (2), Wolber (2), Mössner (6), Micu (9/5), Jürgen Spinner (1), Babicz.
TS Ottersweier: Michael Schrempp, Dempfle; Marco Falk (1), Kiesewalter, Manuel Moser (5), Paul Hirtz (2), Dedic (2), Magnus Falk, Max Hirtz (6), Matthias Schrempp (2), Metzinger (3), Janko.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.