Platzhalter Männer 1

Männer 1: Dominante 1. Hälfte sichert zweiten Auswärtssieg

Ralf Paulus Handball, Männer Kommentar hinterlassen

Handball- Landesliga: TV Sandweier II – TS Ottersweier 33:35 (12:22)

Die TSO machte sich im Vorfeld auf ein sehr schweres Spiel gefasst und es war klar, dass man bei der Sandweierer Oberligareserve nur dann punkten kann, wenn man von Beginn an hochkonzentriert zu Werke geht.
Und dies tat die Turnerschaft dann auch. Im Angriffsspiel gelang eine sagenhafte Quote, und auch wenn das Defensiverhalten nicht ganz optimal war, so konnte man den eigenen Defensivverband guten Gewissens auch als einen solchen bezeichnen, während die Abwehrreihe des TVS vielmehr einen „Hühnerhaufen“ glich.
Es war daher nicht verwunderlich, dass die TSO über 0:2 zunächst auf 9:13 (19.) davonzog, um kurz vor der Halbzeit  noch ein wenig am Tempo zu drehen und die Führung auf 10 Tore hochzuschrauben.
In den Köpfen der TSO-Akteure war das Spiel offenbar zur Halbzeit schon gewonnen. Denn anders lässt sich der Leistungsabfall in Hälfte 2 nicht erklären.
Vorne wurde schlichtweg schlampig gespielt und auch hinten versuchte man sich der Abwehrleistung der Hausherren aus dem ersten Spielabschnitt anzupassen. Man nötigte den Gastgeber förmlich dazu, wieder näher heranzukommen. Denn eigentlich glaubten die TVS-Spieler zu diesem Zeitpunkt schon selbst nicht mehr an sich.
Bis zum 19:29 (45.) hielt man den Vorsprung zwar noch stabil, es war aber zu erkennen, dass die Souveränität aus der ersten Halbzeit abhanden gekommen ist. Klar, dass Sandweier irgendwann „Lunte gerochen“ hat und schließlich nach dem 22:30 mit vier Treffern in Folge zum 26:30 (54.) herankam. TSO-Coach Knopf musste nun mit einer Auszeit die Abwärtsspirale unterbrechen und verfehlte damit auch nicht die Wirkung. Die TSO erhöhte schnell wieder auf 27:34 (57.) womit das Spiel entschieden war. Symptomatisch für die zweite Halbzeit zögerte die TSO keine Sekunde lang, wieder nachzulassen. So konnte Sandweier in den Schlusssekunden noch ein wenig Ergebniskosmetik betreiben.

TV Sandweier II: Landeka, Stall; Seiter (6/2), Walter (1), Holfelder (2), Frietsch, Seiler (2), Schott (3), Kinz (9/2), Schulz (4), Hable (4), Winter (2)
TS Ottersweier: Michael Schrempp, Gaiser; Kiesewalter (4), Moser (7/2), Paul Hirtz (4), Rohe (1), Julian Leppert, Max Hirtz (10), Matthias Schrempp (2), Hartmann, Autenrieth (1), Janko, Philipp Leppert (6)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.