Männer 1: Auswärts verlorene Punkte zurückholen

Ralf Paulus Frauen, Handball Kommentar hinterlassen

Handball- Landesliga: HSG Hardt – TS Ottersweier (Samstag, 20:00 Uhr)

Nach der bitteren Heimniederlage gegen Hofweier II findet sich die TS Ottersweier nach dem letzten Landesligaspiel da wieder, wo man eigentlich gar nicht hin möchte – auf einem der drei Abstiegsplätze. Bisher war die Heimstärke etwas, auf die sich die Knopf-Sieben verlassen konnte. Doch spätestens nach der zweiten Halbzeit gegen Hofweier ist der Mannschaft bewusst, dass auch für Heimsiege harte Arbeit nötig ist. Und wenn die Heimsiege nicht mehr gelingen, ist es umso wichtiger, auch mal auswärts zu punkten zu kommen.
Zu Gast ist man am kommenden Wochenende in Durmersheim bei der HSG Hardt – bei der noch relativ jungen Spielgemeinschaft aus Durmersheim und Bietigheim.
Die HSG befindet sich nach acht Partien im „grauen Mittelfeld“ der Landesliga wieder. Mit 8-8 Punkten ließ man vor alles eines bisher vermissen – nämlich die nötige Konstanz für eine bessere Platzierung. So landete man durchaus sehenswerte und überzeugende Heimsiege gegen die Kehler TS oder die HSG Ortenau-Süd, andererseits unterlag man aber ebenfalls zu Hause der SG Schramberg oder dem TuS Oppenau.
Die Mannschaft des ehemaligen TSO-Trainers Matthias Eisele stellt also sicher eine schwere aber nicht unlösbare Aufgabe dar. Zumindest wenn die HSG Hardt ihr schwächeres Gesicht zeigt, muss die TSO zur Stelle sein und die Chance auf Punkte am Schopfe packen.
Hierzu sollte die Abwehr wieder besser stehen und gleichzeitig der Angriff weniger auf Einzelaktionen und mehr auf spielerische Mittel ausgerichtet sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.