platzhalter_frauen1

F-BWOL: Bekommen wir die Kurve?

WBO Frauen, Handball Kommentar hinterlassen

VfL Pfullingen – TS Ottersweier (Sonntag, 17 Uhr)

Am Sonntagnachmittag kommt es in der Kurt-App-Halle zum Kellerduell zwischen den Tabellendrittletzten Pfullingen und dem Tabellenschlusslicht Ottersweier.
Während die Turnerschaft bisher noch keine Punkte vorweisen kann, hat der VfL immerhin bereits zwei eingesammelt. Beide Punkte stammen aus Punkteteilungen. Einer, vielleicht nicht ganz unerwartet, aus dem Spiel gegen Donzdorf/Geislingen. Der zweite wurde allerdings vor einer Woche in Wolfschlugen geholt. Der TSV ist bisher vierter und spielt vielleicht bei der Vergabe der Aufstiegsplätze ein Wörtchen mit.
Aufgrund der mageren Punkteausbeute bisher, geht es natürlich für beide Teams vorrangig um den Klassenverbleib. Dieses Vorhaben dürfte aus heutiger Sicht nicht kurzfristig lösbar sein und wohl bis zum Saisonende ein Thema bleiben.
Auch in der vergangenen Spielzeit hatten beide Teams lange mit dem Abstieg zu tun. Während Ottersweier den Klassenerhalt im Schlussspurt aus eigener Kraft doch noch deutlich geschafft hat, konnte Pfullingen gerade noch so den Abstieg entgehen.
Gehofft hatte man in beiden Lagern, dass sich die letzte Saison nicht wiederholt. Doch unter dem Strich sagen die Punkte, dass es für beide noch enger werden dürfte.
Zumindest für die Turnerschaft ist das Spiel so ziemlich die letzte Möglichkeit doch noch die Kurve zu bekommen. Mit einer weiteren Niederlage wäre der Abstand zu den Nichtabstiegsplätzen schon fast nicht mehr ein-zuholen.
In Metzingen konnte die Mannschaft von Heiderose Oser die aufsteigende Form der Wochen davor nicht bestätigen und kassierte eine deutliche Quittung.
Nun waren vierzehn Tage Zeit wieder ins alte Fahrwasser zu kommen. Mit einem Auf-treten wie in Metzingen wird die Turnerschaft auch in Pfullingen keine Punkte holen. Sie muss ihren besten Handball zeigen, um die Negativ-Serie endlich zu brechen und zu beenden.
Ausreden kann es keine geben. Egal wie, egal unter welchen Umständen. Es ist ernst, sehr ernst. Nur mit vollem Einsatz hat die TS Ottersweier überhaupt die Möglichkeit sieg-reich vom Feld zu gehen. Alle müssen an die Grenzen gehen. Nur so kann es am Sonntagabend noch weiter Hoffnung geben, dass die Saison für die TSO ein positives Ende nimmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.