Platzhalter Männer 1

M-LL-N1: TSO empfängt die HSG Hardt zum ersten Heimspiel nach Corona-Pause

WBO Handball, Männer Kommentar hinterlassen

TS Ottersweier – HSG Hardt (Samstag, 20:00 Uhr)

Nach fast siebenmonatiger Pause empfängt die Turnerschaft Ottersweier den Aufsteiger HSG Hardt zum ersten Heimspiel der Hallenrunde 2020/21.
Während die Turnerschaft um ihren neuen Trainer Volker Heilmann am vergangenen Wochenende eine ärgerliche 27:25 Niederlage bei der HR Rastatt/Niederbühl erlitt, konnte die HSG Hardt den Mitaufsteiger aus Großweier mit 27:20 in die Schranken weisen, und somit einen wichtigen Auftaktsieg einfahren.
Dabei gestaltete sich die Partie der beiden Aufsteiger lange offen und nach anfänglichem Rückstand konnte sich die Mannschaft des Trainergespanns Joshua Honold/Max Lange erst in der Schlussviertelstunde entscheidend absetzen. Da die HSG sich insbesondere über ein breites Mannschaftskonstrukt präsentierte, wird für die TSO einmal mehr eine konsequente Abwehrarbeit der Schlüssel zum Erfolg werden.
Bei der Auftaktniederlage in Rastatt konnte der Ausfall von Abwehrchef Adrian Metzinger über weite Strecken gut kompensiert werden. Insbesondere Marco Falk bewies sich einmal mehr als wichtige Stütze, aber auch Aaron Falk auf der vorgezogenen Position konnte immer wieder den Spielfluss des Gegners unterbinden. Basierend auf einem ähnlich konsequenten Defensivverhalten kann die Heilmann-Sieben definitiv aufbauen.
Jedoch sah man im Lager der TSO die Fehlerquelle hauptsächlich im Angriffsspiel: Zu viele Angriffe wurden überhastet und inkonsequent abgeschlossen, oder aber klarste Torchancen wurden leichtfertig liegen gelassen. Aber die junge Mannschaft zeigte auch viele gute Ansätze. Vor allem der Rückraum um Spielmacher Aaron Falk und Allzweckwaffe Matthias Schrempp zeigt sich flexibel und konnte auf verschiedenste Situationen reagieren. So wurden neben eigenen Torerfolgen auch stets die Außenpositionen oder Kreisläufer Marco Falk sehenswert in Szene gesetzt werden.
Gelingt es der Turnerschaft diesen Spielfluss aufrecht zu erhalten und dabei eine verbesserte Chancenverwertung an den Tag zu legen, ist der erste Sieg zum Greifen nahe.
Spielbeginn in der heimischen Sporthalle ist am Samstag um 20:00 Uhr. Es wird empfohlen, Eintrittskarten vorab auf der Homepage der TSO (https://ts-ottersweier.de/kartenreservierung/)  zu reservieren, um den Einlass vor Spielbeginn zu beschleunigen und einen Sitzplatz sicherzustellen. Stehplätze stehen auf Grund des Hygienekonzeptes keine zur Verfügung.

MH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.