Herren 2: Wichtiger Auswärtssieg

Tobias Röll Handball, Männer Kommentar hinterlassen

SG Kappelwindeck/Steinbach III gegen TS Ottersweier II: 19:21 (11:10, Handball Bezirksklasse)

Vergangenen Samstag reiste die Reserve der TS Ottersweier zur dritten Mannschaft der SG Kappelwindeck/Steinbach zum Derby. Für beide Mannschaften handelte es sich um ein sehr wichtiges Spiel. Für Ottersweier, um Abstand zum Tabellenkeller zu bekommen und für die SG, um den letzten Tabellenplatz zu verlassen.
Dementsprechend zerfahren und unsicher begann das Spiel. Nach sieben gespielten Minuten stand es so erst 0:2 für die TSO. Ottersweier bekam nun vermehrt Schwierigkeiten im Angriffsspiel und musste etliche Fehlwürfe und Ballverluste hinnehmen. Nach 14 Minuten konnte die SG das Spiel mit 4:2 drehen. Ottersweier verlor nun komplett den Faden in der Offensive und fing sich einige Gegenstoßtore ein. Nach 19 Minuten stand es 8:4. Doch bis zum Pausenpfiff konnte sich die TSO wieder in das Spiel kämpfen, weshalb beim Stand von 11:10 die Seiten gewechselt wurden.
Im ersten Durchgang war vor allem eine sehr unsichere Offensive mit wenig Zielstrebigkeit Grund für den Rückstand. Die Defensive war über die komplette Spielzeit stabil, weshalb vor allem am Angriff gearbeitet werden musste.
Nach der Halbzeitpause stellte TSO Coach Marcel Röll die Aufstellung etwas um. Im Angriff lenkte nun Debütant Aaron Falk auf der Mittelposition gekonnt und sehr routiniert das Spiel. In der Defensive wurde Julian Leppert als Abwehrchef eingesetzt, um die Abwehr weiter zu verstärken. Diese Maßnahmen zeigten sehr schnell Wirkung und Ottersweier konnte das Spiel drehen. Bis zur 50. Minute lag die TSO dann vorentscheidend mit 13:19 in Führung und konnte die Zügel etwas schleifen lassen. Am Ende stand ein verdienter 19:21 Erfolg auf der Anzeigetafel.
Die TSO konnte am Ende aufgrund der besseren Defensivleistung verdient gewinnen. In der Offensive waren beide Mannschaften wenig souverän. Wobei bei der TSO Benjamin Krumpolt mit sieben Toren, sowie Debütant Aaron Falk mit einer sehr routinierten und starken Leistung als Spielmacher positiv zu erwähnen sind.
Durch diesen Sieg konnte sich Ottersweier ein Polster auf das Tabellenende verschaffen. Bereits nächste Woche folgt dann das nächste Duell mit einer Mannschaft aus dem Tabellenkeller, wenn man am Sonntag, den 17.03.2019 bei der dritten Mannschaft des BSV Phoenix Sinzheim zu Gast ist. Mit einem weiteren Sieg könnte sich Ottersweier voraussichtlich vom Abstiegskampf verabschieden und sich im Mittelfeld der Tabelle festsetzen.

Tore SG Kappelwindeck/Steinbach 3: Wigant 4/1, Blau 3, Ehm 2/1, Lienhart 2, Seifried 2, Schmitt 2, Herrmann 2, Kraus 1, Graf 1
Tore TS Ottersweier 2: Krumpolt 7, Holden 4, M. Seiler 3/3, A. Falk 2, T. Röll 2, T. Seiler 2, Leppert 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.