Frauen II: Wichtige Pflichtpunkte beim Schlusslicht

Ralf Paulus Archiv Handball Kommentar hinterlassen

Frauenhandball- Landesliga: SG Achern/Rheinmünster – TS Ottersweier II 21:28 (11:15)

Es war wahrlich keine Glanzleistung der TSO-Reserve auswärts beim Tabellenletzten aus Achern und Rheinmünster. Dennoch gewann die Mannschaft aus Ottersweier zwei immens wichtige Zähler und verschaffte sich so ein wenig Luft im bevorstehenden Abstiegskampf.
In der frühen Phase des Spiels deutete vieles auf einen deutlicheren Erfolg der TSO hin. So erhöhte man nach dem 4:4 relativ problemlos auf 4:10 nach 17 gespielten Minuten. Die Hausherrinnen kamen wieder auf 7:11 heran, ehe die Turnerschaft wieder auf 7:14 (25.) erhöhen konnte. In dieser Phase hätten die Gäste bereits für eine Vorentscheidung sorgen können, brachte den Tabellenletzten mit einigen unglücklichen Situationen wieder zurück ins Spiel. So betrug die TSO-Führung zur Pause lediglich 4 Tore.
Nach dem Seitenwechsel erhöhten Ramona Westermann und Sarah Keller auf 11:17 und sorgten vermeintlich wieder für klare Verhältnisse. Eine Schwächephase, kombiniert mit einer doppelten Unterzahl, brachte Achern/Rheinmünster bedrohlich nahe zum 16:17 (38.) heran. Das Spiel drohte zu kippen. Doch die TSO behielt die Nerven und brachte mit dem 17:21 (43.) durch Veronika Svigir die Partie wieder unter Kontrolle. Spätestens mit dem 20:25 (51.) war die Vorentscheidung gefallen. Mit etwas mehr Konsequenz hätte der Erfolg deutlicher ausfallen können, in Gefahr gerieten die zwei Zähler in der Schlussphase jedoch nicht mehr.

SG Achern/Rheinmünster: Adam, Droll; Wörther, Glattfelder (7), Ilenseer (5/1), Corina Gartner (1/1), Decker (1), Nadine Gartner (3), Jana Schlörb-Gartner, Irina Schlörb-Gartner, Tschan (4)
TS Ottersweier II: Vogel, Samlenski; Stengele, Luisa Zimmer, Carolin Zimmer, Keller (5), Strack (2), Skerra (3/2), Westermann (4), Pfeifer (6/1), Hörth (1), Leins (1), Svigir (6/2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.