Frauen II: Großer Showdown in Gernsbach-Obertsrot

Ralf Paulus Frauen, Handball Kommentar hinterlassen

Frauenhandball- Landesliga: HSG Murg – TS Ottersweier II (Sonntag, 17:00 Uhr)

Die Reserve der Turnerschaft Ottersweier hat es am vergangenen Wochenende versäumt, den Klassenerhalt mit dem letzten Heimspiel klar zu machen.
Stattdessen kommt es jetzt zum großen Showdown in Gernsbach-Obertsrot, wo die gastgebende HSG Murg um ihre wohl letzte Chance im Kampf um den Klassenerhalt kämpfen wird. Die HSG Murg konnte nach einer ordentlich bis überraschend guten Hinrunde in der Rückrunde nur noch vier Zähler einsammeln. Aus den letzten fünf Spielen gab es keinen einzigen Zähler. So steht die Mannschaft von Trainer René Kraus jetzt mit 14-26 Zählern auf dem vorletzten Tabellenplatz. Dennoch hat man noch realistische Chancen auf den Klassenerhalt. Das kommt daher, dass man nun in einem Heimspiel die TSO-Reserve empfängt, die ihrerseits 17:23 Punkte auf dem Konnte hat. Im Falle eines Erfolgs schließt die HSG auf einen Zähler auf und hat damit am letzten Spieltag noch die Chance auf den Klassenerhalt.
Deshalb braucht auch die TSO-Reserve unbedingt noch einen Sieg aus den letzten beiden Auswärtsspielen, um den Klassenerhalt perfekt zu machen. Unbedingt möchte man dies mit einem Erfolg in Gernsbach bereits vor Ostern klarmachen, während man allerdings weiß, wie schwer es ist, im Murgtal zu bestehen. Die Paulus-Sieben muss sich vor allem im Abwehrbereich wieder steigern. Während die Angriffsleistung in den letzten Wochen relativ stabil wirkte, ließ man im Defensivverbund eindeutig zu viele Chancen zu. Das kostete bereits mehrfach Punkte. Nachlässigkeiten derart darf sich die Mannschaft bei ihrem Gastspiel im Murgtal nicht erlauben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.