F-SBL: SG-Frauen starten mit Sieg in die Aufstiegsrunde

WBO Frauen, Handball, SG Ottersweier/Großweier Kommentar hinterlassen

SG Ottersweier/Großweier – HSG Mimmenhausen/Mühlhofen 27:23 (16:13)

Die Damen der SG Ottersweier/Großweier starteten in die Aufstiegsrunde mit einem gelungenen Sieg gegen die Damen der HSG Mimmenhausen/Mühlhofen. Bei der Begegnung konnte sich das Team von Hans-Peter Knopf mit einem nie gefährdeten 27:23-Sieg gegen die Gäste vom Bodensee in eigener Halle beweisen.
Von Beginn an hatten die SG-Damen die Oberhand und fanden äußerst gut ins Spiel. Die SG gab über den gesamten Spielverlauf nie die Führung aus der Hand und konnte sich somit konsequent gegen die Gäste aus Mimmenhausen durchsetzen. Dies war vor allem der stabilen Abwehr der SG-Mädels zu verdanken. Auch durch eine gute Leistung der in dieser Partie einzigen Torhüterin Luisa Burger hatte man immer einen Vorsprung vor dem gegnerischen Team. Im Angriff konnten sich die Mädels aus Ottersweier/Großweier durch die meist offene Abwehr der Gäste immer wieder durchsetzen und kamen so immer wieder zu erfolgreichen Torabschlüssen. Hin und wieder fehlte jedoch die letzte Konsequenz, weshalb man im gesamten Spielverlauf nie mehr als eine 6-Tore-Führung erreichte.
In der zweiten Hälfte konnten die Damen der SG an die bisher sehr zufriedenstellende Leistung der ersten Hälfte anknüpfen und in der Abwehr sogar noch eine Schippe drauflegen. So bekam man in den zweiten 30 Minuten nur 10 Gegentore. Im Angriff fanden die Mädels weiterhin gute Lösungen und konnten sich immer wieder aufs Neue durchsetzen. Auch durch einige Ballgewinne in der Abwehr und schnelle Gegenstöße blieb den Gästen aus Mimmenhausen/Mühlhofen keine Chance den Rückstand aufzuholen.
Trainer Hans-Peter Knopf ist mit der Leistung seiner Mannschaft durchaus sehr zufrieden und ist gespannt auf die weiteren Aufgaben, die in der Aufstiegsrunde auf die SG-Damen warten.
Für die Damen der SG Ottersweier/Großweier geht es im nächsten Spiel in zwei Wochen gegen den TuS Ottenheim. Zu erwarten ist dabei ein sehr starker Kader, gegen den man mit voller Konzentration und mit vollem Einsatz agieren muss, um mit dem Favoriten mithalten zu können.

Für Ottersweier/Großweier: Belikan, Burger (TW), Hauser (2), Hirscher (5), Meier, Mettke (5), Metzinger (10/2), Rohe (1), Schmälzle (1), Zimmer (3/0), Zink
Für Mimmenhausen/Mühlhofen: Brandt, Eckart (3), Hesse (4/2), Heuken (5), Huber, Kamp (6), Lang, Langenberger (3), Meel (2), Rauscher, Reisch, Schmid, Schumpp

SG-F1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.