Erstes Heimturnier der F-Jugend Saison 2018/19

WBO Handball, Jugend Kommentar hinterlassen

Vergangenes Wochenende fand das erste Heimturnier unserer zwei F-Jugendmannschaften statt.
Dabei begann unsere jüngere Mannschaft Ottersweier/Großweier4 Jahrgang 2011.
Bei ihrem dritten Turnier in dieser Saison mussten unsere Jüngeren gegen Panthers Gaggenau3, SG Kappelwindeck/Steinbach 2 und SG Muggensturm/Kuppenheim antreten.
Natürlich ist es für die Kleinen nicht so einfach sich gegen teils größere und spielerisch erfahrene Gegner durchzusetzen, aber jedes Turnier und Spielerfahrung bringt sie ein ganzes Stück weiter. Von Turnier zu Turnier sind die Fortschritte zu erkennen und es wird nicht mehr lange dauern, dass auch die ersten Siege eingefahren werden. Das zeigte vor allem das Spiel gegen Muggensturm/Kuppenheim, indem unsere Mädels und Jungs 8 Tore warfen und nur wegen 4 Toren unterlegen waren. Das heißt im Training daran anschließen, um Errungenes weiter zu festigen.
Das kommende Wochenende findet das nächste Turnier in Baiersbronn statt, sodass wir schon wieder gespannt sind, gegen welche Mannschaften wir antreten müssen und wie die Spielergebnisse ausfallen.

Die Spielergebnisse lauteten:
Ottersweier/Großweier 4 – Kappelwindeck/Steinbach 2 5:21
Ottersweier/Großweier 4 – Panthers Gaggenau 3 4:12
Ottersweier/Großweier 4 – SG Muggensturm/Kuppenheim 8:12

Spieler: Leo König, Jacub Gryc, Jonas Schneider, Luisa Baumstark, Paula Maquerhua, Maximilian Weiser, Hanna Schaare, Lara Surjan, Timon Liebich, Ronja Bauer, Felix Audörsch

Turnier SG Ottersweier/Großweier3 Jahrgang 2010

Hier kamen die Mannschaften SG Ottersweier/Großweier2, ASV Ottenhöfen, SG Baden/Sandweier nach Ottersweier.
Das erste Spiel war auch gleich das spannendste Spiel, denn wir mussten gleich gegen unseren Partnerverein Großweier antreten. Da Ottersweier/Großweier2 zu wenig Spieler hatte, erklärte sich Kilian Ruh bereit, bei der Mannschaft auszuhelfen und spielte das komplette Turnier bei der Mannschaft mit. Das Spiel war sehr umkämpft und beide Mannschaften schenkten sich nichts. Nach einem wirklich knappen Spielverlauf konnten wir das Spiel mit 11:14 für uns entscheiden.
Beim zweiten Spiel begannen wir gegen die SG Baden/Sandweier wieder sehr gut und waren bis knapp über die Hälfte der Spielzeit in Führung. Doch dann kamen zwei Spielerinnen auf das Spielfeld, die von der Größe und auch vom Spielerischen unsere Mannschaft erschossen. So mussten wir Tor um Tor hinnehmen. Teilweise konnten wir dagegen halten, doch letztendlich mussten wir den Sieg aus der Hand geben und verloren 13:16.
In unserem letzten Turnierspiel trafen wir auf den ASV Ottenhöfen. Auch hier fing unsere Mannschaft gut an und erzielten Tor um Tor. Die Ottenhöfener gaben nicht auf und blieben immer ziemlich dran. Dennoch konnten wir dieses Spiel sehr knapp mit 9:8 für uns entscheiden.

F-Jugend Jahrgang 2010: Aurelius Müller, Vinzenz Glaser, Fridolin Seebacher, Kai Anzai, Carel Klumpp, David Heid, Nick Maushart, Kilian Ruh

Es hat allen Spielerinnen und Spielern bei beiden Turnieren einen riesen Spaß gemacht, nicht nur vor eigenem Publikum sondern vor Mama, Papa, Oma, Opa, Tante und anderen Familienangehörigen zu spielen, was das Publikum mit Anfeuerungsrufe und Applaus belohnte.
Bei der Unterstützung der Eltern von unseren beiden Mannschaften bei der Bewirtung möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bedanken. Die Zuschauer waren ein tolles Publikum und fieberten bei den mitunter auch sehr knappen Spielen mit. Wir freuen uns natürlich bei den weiteren Turnieren wieder auf jede Unterstützung.

V. Krumpolt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.